Fußball: Regionalliga West
Tolle Geste: Spieler der Sportfreunde Lotte sagen „Melli“ adieu

Eine nette Geste hatte sich die Mannschaft der Sportfreunde Lotte am Sonntag ausgedacht. Für ihre ehemalige Physiotherapeutin gab es ein Präsent und Blumen.

Montag, 03.02.2020, 18:55 Uhr aktualisiert: 04.02.2020, 17:18 Uhr
 Tim Wendel (lonks9 und Jeron Al-Hazaimeh (rechts) verabschiedeten Melanie Huber mit einem Blumenstrauß.
 Tim Wendel (links) und Jeron Al-Hazaimeh (rechts) verabschiedeten Melanie Huber mit einem Blumenstrauß. Foto: Frank Diederich

Vor dem Spiel der Sportfreunde Lotte gegen die U 21 des 1. FC Köln (4:3) verabschiedeten die SFL-Spieler Jeron Al-Hazaimeh und Tim Wendel am vergangenen Sonntag die zum SV Meppen gewechselte Physiotherapeutin Melanie Hubert mit einem gerahmten Trikot und einem Blumenstrauß.

Während der Halbzeit verkündete der Interimsvorsitzende Florian Heinrichs den Abgang von Marketingleiter Marco Ostendorf , der ebenfalls ein Trikot erhielt. „Mit viel Wehmut“ verlässt Ostendorf, so Heinrichs, nach sechseinhalb Jahren die Sportfreunde und wechselt nach seiner Kündigung in die Organisation und den Vertrieb der GMHütter Ortsmagazine. Dafür kehrt Mario Becker (ehemals VfL Osnabrück, Preußen Münster, VfB Oldenburg) nach zehn Jahren zu den SFL zurück. Der 53-Jährige übernimmt im Marketing den Bereich Vertrieb.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7237361?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F
Westfalen auf Teneriffa in Quarantäne
Corona-Verdacht: Urlauber sitzen fest: Westfalen auf Teneriffa in Quarantäne
Nachrichten-Ticker