Bezirksliga: TuS Graf Kobbo Tecklenburg holt neuen Keeper von Preußen Münster
Schell befeuert Konkurrenzkampf

Tecklenburg -

Der TuS Graf Kobbo Tecklenburg ist immer für eine Überraschung gut – und das durchaus im positiven Sinn. Am Mittwoch präsentierte Trainer Klaus Bienemann einen neuen Torhüter, den allenfalls Insider auf dem Plan hatten. Von Heiner Gerull
Mittwoch, 29.07.2020, 19:02 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 29.07.2020, 19:02 Uhr
Drei in einem Boot (von links): Trainer Klaus Bienemann, der neue TuS-Torwart Lukas Schell und Torwarttrainer Peter Rolfes.
Drei in einem Boot (von links): Trainer Klaus Bienemann, der neue TuS-Torwart Lukas Schell und Torwarttrainer Peter Rolfes. Foto: TGK Tecklenburg
Wie heißt es doch so schön in Abwandlung eines Gassenhauers des unvergessenen Schlager-Barden Jürgen Marcus? Eine neue Liga ist wie ein neues Leben. Getreu diesem Motto richtet der TuS Graf Kobbo Tecklenburg nach dem Aufstieg in die Bezirksliga seine sportlichen Ziele aus. Das heißt: Konkurrenz belebt das Geschäft.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7513868?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57547%2F
Nachrichten-Ticker