Telgte
Borgmann DM-Vierter

Montag, 25.08.2008, 16:08 Uhr

Westbevern . Werner Borgmann strahlte nach seinem Wettkampf bei der Deutschen Meisterschaft in Roxel über das ganze Gesicht. „Ich bin 100-prozentig zufrieden“, sagte der Fahrsportler mit Behinderung. Zwar verpasste der Routinier des RFV „Gustav Rau“ Westbevern den Sprung aufs Treppchen, doch mit seinem vierten Rang hat er das erreicht, was er schaffen wollte. „Ronaldo ist hervorragend gegangen“, lobte der Westbeverner sein neues Pferd, das er erst seit einem Monat vor der Kutsche hat. „Dafür lief es bis auf einen Patzer im Geländer hervorragend“, meinte Borgmann. Doch es war eben dieser kleine Fehler, der ihn die bronzene Schleife kostete. „Macht nichts“, winkte der Fahrsportler ab. „Die nächste Deutsche Meisterschaft kommt bestimmt.“ Sieger wurde Heiner Lehrter mit Cholin (RV Ibbenbüren) vor Josef Sauerwald mit Don’t Confess (RuF Roxel) und Hubert Markett mit Jesko (RFV St. Georg Haldern).

Super lief es für Werner Borgmann am ersten Wettkampftag bereits in der Dressur, wo er mit der Wertnote 314 bedacht wurde und damit den dritten Rang belegte. Vier Fehlerpunkte im Kegelfahren kosteten in zwar einen Rang, doch in der Siegerrunde machte er mit einer Null-Fehler-Vorstellung diesen Rückstand wieder wett. Und auch am zweiten Tag lag der Westbeverner, der von Karl Meckmann auf der Kutsche unterstützt wurde, im Gelände lange Zeit auf Medaillenkurs, ehe er an einem Hindernis doch zu viele Strafpunkte kassierte, um noch weiter vorne angreifen zu können. So schloss er den Wettkampf schließlich in der Kombinierten Wertung auf Rang vier ab. „Es sind mit Lehrter und Sauerwald exakt die beiden Fahrer vorne, wie ich das bereits im Vorfeld prognostiziert habe“, freute sich Borgmann mit seinen Konkurrenten, mit denen er bereits seit Jahren um die Top-Platzierungen bei „Deutschen“ kämpft. „Wenn ich weiter mit Renaldo, den mir Michael Kosmann aus Beckum zur Verfügung gestellt hat, trainieren und fahren kann, werde ich in einem Jahr erneut angreifen“, verspricht der Westbeverner.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/560424?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F718692%2F718698%2F
Prinz Thorsten II. und Tief „Yulia“ stürmen das Rathaus
„Yulia“ machte nicht nur die Fidelen Bierkutscher um Präsident Heinz Kenter (mit Schirm) nass.
Nachrichten-Ticker