Telgte
Ein spaßiger Abschluss

-fab- Telgte. Der Spaß stand im Vordergrund des großen Abschlussturniers, das die Mitglieder des Tennisclubs Grün-Weiß zum Ende der Freiluftsaison bestritten. Bei herrvorragendem Herbstwetter fanden am Samstag mehr als 20 Spielerinnen und Spieler den...

Montag, 13.10.2008, 17:10 Uhr

-fab- Telgte . Der Spaß stand im Vordergrund des großen Abschlussturniers , das die Mitglieder des Tennisclubs Grün-Weiß zum Ende der Freiluftsaison bestritten. Bei herrvorragendem Herbstwetter fanden am Samstag mehr als 20 Spielerinnen und Spieler den Weg zur Anlage. Gespielt wurde in Doppeln, welche vor jeder Runde neu ausgelost wurden. Dabei wurde dafür gesorgt, das jeweils eine Dame mit einem Herrn spielte. Interessant machte es aber auch der Mix aus den unterschiedlichen Altersklassen und Spielstärken.

Nach der ersten Runde gab es eine gemütliche Kaffeepause mit Kuchen und Plätzchen. Danach standen zwei weitere Spielrunden an. Wer die meisten Spiele gewonnen hatte, konnte sich bei der abschließenden Siegerehrung über einen kleinen Preis freuen. Die erfolgreichsten Spielerinnen waren Maria Hemann und Jutta Podeswa. Bei den Herren holten Peter Tille und Michael Wiedebusch die meisten Zähler. Aber auch alle anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus, denn nach den Ehrungen gab es Grillwürstchen, Salate und Getränke.

Außerdem wurden die Sieger der diesjährigen Clubmeisterschaften geehrt. In den offenen Spielklassen gewannen Karin Meier bei den Frauen und Simon Schulte-Rentrop bei den Herren. Die zweiten Plätze belegten Astrid Brand und Jens Blawatt. Die Trostrunde der Herren entschied André Brockmann vor Julian Schneider für sich. Im Finale der Herren Ü 40 bezwang Michael Bents Ulf Hüsecken. Den dritten Platz teilten sich Peter Bansberg und Hans-Georg Hollenhorst. In einer Vierergruppe spielten die Ü 40-Damen das beste Doppel aus. Am Ende standen Ulrike Münster und Anette Braun-Purucker an der Spitze. Zwei Spielklassen gab es bei den männlichen Doppeln. Hier siegten Walter Lüken und Georg Kondring in der offenen sowie Peter Tille und Franz-Josef Ascheberg in der Konkurrenz der über 50-Jährigen.

Zum ersten Mal wurden in den Spaß-Mixed-Klassen die Vereinsmeister ermittelt. Hierbei bekam jeder Teilnehmer einen Partner zugelost. Astrid Brand und Peter Tille in der A- sowie Klara Pahl-Faßbach und Detlev Dierkes in der B-Konkurrenz hatten am Ende die Nase vorn.

Am 25. Oktober findet noch ein Mixed-Tunier statt, ehe die Plätzte winterfest gemacht werden. Alle Interessenten können sich in eine Liste eintragen, die am Clubhaus aushängt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/396664?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F718692%2F718695%2F
Nachrichten-Ticker