Telgte
Training wie die Profis

Montag, 06.07.2009, 15:07 Uhr

Ostbevern - Dominik Münch war geschafft, aber glücklich. Am Ende des viertägigen Sommercamps , das die Jugendabteilung der BSV-Volleyballer von Mittwochabend bis Sonntagnachmittag durchgeführt hat, durfte der Trainer der ersten Damenmannschaft zufrieden sein. 28 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und 15 Jahren haben an dem Intensivtraining teilgenommen und dabei „kaum einmal den Volleyball aus der Hand gelegt“, wie Münch staunend berichtete. Angesichts der guten Stimmung und des Feuereifers sei es „bestimmt nicht das letzte Mal“, dass der BSV Ostbevern ein solches Trainingslager anbiete.

„Das war eine super Sache“, freute sich Münch. „Für ein paar Tage haben wir wie die Profis trainiert.“ Mit durchschlagendem Erfolg, wie der Volleyball-Coach betonte. „Die Teilnehmer haben wahnsinnig viel gelernt. Manche von ihnen erkennt man gar nicht wieder.“

An Highlights war das Trainingslager an der Beverhalle nicht gerade arm. So leiteten am Donnerstag mit Andrea Berg, Stefanie Göller und Lea Hildebrandt drei Bundesligaspielerinnen des USC Münster das Training. Zum Abkühlen zwischendurch durften die Kids kostenfrei ins Beverbad. Und zum Essen ging es jeden Mittag ins Seniorenzentrum, wo eine Gruppe sich mit einer Demonstration ihres Könnens am Samstag für die Verpflegung bedankte.

Durch die gemeinsamen Abende haben sich die unterschiedlichen Altersgruppen gut kennengelernt. „Wahnsinn, was da an Kontakten entstanden ist“, so Trainer Münch, der die tollen Rahmenbedingungen für ein solches Trainingslager lobte.

Neben Dominik Münch kümmerten sich um die Teilnehmerinnen die BSV-Trainer Markus Adler, Hille Dreckmann, Dirk Volke, Julia Schniederbernd, Claudia Wiewel, Nadine Spitthoff und Katharina Schlichtholz.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/365434?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F718660%2F718669%2F
Nachrichten-Ticker