Telgte
Auf der Suche nach Konstanz

Westbevern - Eine gute Halbzeit ist oft zu wenig, um erfolgreich zu sein. Die Ems-Fußballer unterliegen derzeit aber häufig Formschwankungen, die für ihren Trainer Gerd Busch unerklärlich sind. „Im Training funktionieren die Vorgaben. Im Spiel können meine Akteure das Erarbeitete nur bedingt umsetzen. Es fehlt an der Staffelung, an der Bewegung und letztlich an Konstanz“...

Freitag, 09.10.2009, 16:10 Uhr

Westbevern - Eine gute Halbzeit ist oft zu wenig, um erfolgreich zu sein. Die Ems-Fußballer unterliegen derzeit aber häufig Formschwankungen , die für ihren Trainer Gerd Busch unerklärlich sind. „Im Training funktionieren die Vorgaben. Im Spiel können meine Akteure das Erarbeitete nur bedingt umsetzen. Es fehlt an der Staffelung, an der Bewegung und letztlich an Konstanz“, hat Busch festgestellt.

Das soll morgen auf eigenem Platz gegen Schwarz-Weiß Münster ein Ende haben. „Dazu müssen wir aber ans Limit gehen, und das über volle 90 Minuten“, fordert Busch eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Westkirchen-Spiel am Mittwoch. Denn da haben Westbevern 45 indiskutable Minuten die Punkte gekostet.

Busch warnt davor, den Gegner am Tabellenstand (13.) zu messen. „Schwarz-Weiß hatte zu Beginn seine Probleme, doch die sind behoben“, meint er. Mit den Rückkehrern Benedikt Mönig und Michael Haberecht hat sich aber auch bei den Emsern die personelle Lage entspannt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/359803?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F718660%2F718664%2F
Nachrichten-Ticker