Fußball SG Telgte
Kantersieg zum Ausklang

Telgte -

Die SG Telgte hat sich mit einem 7:1-Kantersieg gegen BW Beelen aus der A-Liga-Saison 2015/16 verabschiedet.

Montag, 30.05.2016, 08:05 Uhr

Konstantin Schoof mit gelungener Ballannahme. Der Youngster ist inzwischen in die Zentrale gerückt. Die SG-Fußballer landeten zum Ausklang einen 7:1-Heimerfolg gegen Beelen.
Konstantin Schoof mit gelungener Ballannahme. Der Youngster ist inzwischen in die Zentrale gerückt. Die SG-Fußballer landeten zum Ausklang einen 7:1-Heimerfolg gegen Beelen. Foto: Kock

Keine Chance ließen die Fußballer der SG Telgte Blau-Weiß Beelen zum Saisonausklang im Takko-Stadion. Deutlich mit 7:1 (1:0) schickten sie den Kontrahenten auf die Heimreise.

Vor Spielbeginn wurden Co-Trainer Michael Vartmann sowie Thilo Hampel , Martin Röös, Andreas Hartmann und Benjamin Kock von der Vereinsführung verabschiedet. Letzterer möchte eine Fußballpause einlegen.

Niclas Tewes brachte seine Farben bereits nach sieben Minuten in Führung. „Wir waren in der ersten Halbzeit tonangebend“, blickte Coach Jan Lauhoff zurück. Nach dem Seitenwechsel nahm diese Überlegenheit weiter zu und führte zu weiteren sechs Treffern. Zunächst beschenkte sich Kock zum Abschied selber, als er eine schöne Vorlage des sehr agilen Konstantin Schoof über die Linie drückte (47.). Gleiches gelang dann auch Martin Röös, der per Flachschuss traf (57.). Julian Keller (62./66.), der für den verletzten Jo Maffenbeier in der Sturmspitze spielte, erhöhte per Doppelschlag auf 5:0, ehe Marvin Farwick verkürzte (70.). Maximilian Asche mit einem Eigentor per Kopf (75.) sowie Lukas Kleinherne (86.) sorgten für den klaren Endstand.

„Wir wollten uns belohnen und mit einem guten Gefühl aus der Saison gehen. Das haben wir gut gemacht“, kommentierte Lauhoff. „Wir waren mit Spaß und Spielfreude bei der Sache. So ist es einfacher, einen Strich drunter zu machen. Wir haben eine gute Saison gespielt. Man kann nicht erwarten, nach einem Abstieg gleich wieder aufzusteigen.“

SG Telgte: Zumdick – Hampel (66. Bemben), Kock (80. Demiröz), K. Wolf, Holtkötter – Plagge, Röös (75. Kleinherne), Schoof, Knemöller, N. Tewes – Keller.

► Große Freude herrscht derweil bei der SG-Reserve, die dank eines 3:1-Erfolges gegen Meister SC Everswinkel den Klassenerhalt in der Kreisliga B perfekt gemacht hat. Da der VfL Sassenberg 2 und der TSV Ostenfelde zuletzt kräftig gepunktet hatten, waren die Schützlinge von Übungsleiter Ralf Terwesten überraschend doch noch einmal in die Bredouille geraten. Philip Kottmann, Florian Reher und Lars Greshake erzielten die SG-Treffer.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4042020?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F4847358%2F4847366%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker