Ems Westbevern Tennis Damen 40
Klassenerhalt fast perfekt

Westbevern -

Für die Damen 40 der Tennisabteilung des SV Ems Westbevern war es der zweite Saisonsieg, der schon fast den Klassenerhalt in der Bezirksliga bedeutet. Das Team verwies BW Oeding mit 4:2 in die Schranken.

Dienstag, 07.06.2016, 20:06 Uhr

Martha Holtmann kämpfe über drei Sätze, musste sich aber mit Matchtiebrak geschlagen geben.
Martha Holtmann kämpfe über drei Sätze, musste sich aber mit Matchtiebrak geschlagen geben. Foto: Biniossek

Die Damen 40 der Emser Tennisabteilung sorgen weiter für Furore. Dank der beiden Erfolge im ersten Drittel der Saison haben die Westbevernerinnen das gesteckte Ziel Klassenerhalt bereits so gut wie sicher. Die Crew um Spitzenspielerin Martina Hotte führt nach ihrem Sieg vom vergangenen Wochenende die Tabelle an.

Die Spielerinnen von der Bever mit Mannschaftsführerin Ruth Mönig-Büdenbender bezwangen den TC Blau-Weiß Oeding mit 4:2 und feierte bereits ihren zweiten Sieg im dritten Saisonspiel. Westbevern , das dank eines vorgezogenen Matches eine Begegnung mehr ausgetragen hat als die Konkurrentinnen in der Bezirksklasse, hat jetzt 2:1 Punkte.

Im Heimspiel gegen Oeding legten die Emser Damen in den vier Einzelspielen, von denen sie drei gewannen, den Grundstein zum doppelten Punktgewinn. Cornelia Meyer siegte mit 7:6, 6:2. Agnes Berning konnte nach einer deutlichen Steigerung im Verlauf der Partie den Punkt mit 3:6, 6:2, 10:8 verbuchen. Und Ruth Schröder (6:3, 7:5) gewannen ihr umkämpftes Einzelspiel ebenfalls. Das war im Spitzeneinzel für Westbevern nicht der Fall, in dem sich Martha Holtmann und Inge Sicking ein packendes Match mit langen Ballwechseln und starken Aktionen am Netz lieferten. Obwohl Martha Holtmann nach dem 2:6 im ersten Satz zurücklag, fand sie ins Match zurück und siegte mit 7:6. Am Ende reichte es dennoch nicht zum Punktgewinn, weil sie im anschließenden Matchtiebreak mit 5:10 den Kürzeren zog.

Umkämpft waren auch die anschließenden zwei Doppel, von denen Ems eines gewinnen musste, um im Mannschaftskampf den Punkt vor Ort zu behalten. Cornelia Meyer/Renate Horstmann gelang das mit ihren 7:6, 6:4 gegen Inge Sicking/Annette Harborg. Die Niederlage von Agnes Berning/Edith Kötters (3:6, 7:5, 9:11) konnte man daher verschmerzen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4064386?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F4847358%2F4847365%2F
Nachrichten-Ticker