TC Grün-Weiß Telgte
Erste gemeinsame Titelkämpfe

Telgte -

Im Vorgriff auf die Fusion wurden die Clubmeisterschaften des TC Grün-Weiß Telgte und die Vereinsmeisterschaft der SG-Tennisabteilung gemeinsam auf dem Platz bei Osthues-Brandhove durchgeführt.

Mittwoch, 21.09.2016, 12:09 Uhr

Erstmals in der Geschichte des TC Grün-Weiß Telgte und der Tennisabteilung der SG Telgte wurden die Vereinsmeister bei einer gemeinsamen Veranstaltung auf der Anlage bei Osthues-Brandhove ermittelt.
Erstmals in der Geschichte des TC Grün-Weiß Telgte und der Tennisabteilung der SG Telgte wurden die Vereinsmeister bei einer gemeinsamen Veranstaltung auf der Anlage bei Osthues-Brandhove ermittelt. Foto: Tomada

Zum ersten Mal haben die Tennisabteilung der SG Telgte und der TC Grün-Weiß Telgte – sozusagen im Vorgriff auf die angestrebte Fusion – gemeinsam ihre Endspiele um die Clubmeisterschaft auf der Anlage der SG bei Osthues-Brandhove ausgetragen.

Bei der Sportgemeinschaft setzten sich im Mixed A Sandra Geßmann/Michael Rüter in einem schönen, aber recht einseitigem Spiel sicher mit 6:2, 6:2 gegen Conny Meyer /Wolfgang Böttcher durch. Das Damendoppel entschiedenen Lisa Tomkötter/Jutta Jung gegen Agnes Freisfeld/Dagmar Michalski mit 6:2 und einem Tiebreak-Krimi mit 7:6 für sich. Das Mixed B war ein Berg-und-Talfahrt-Match. Erst gewannen Steffi Bosse/Manfred Diekmann mit 6:1, im zweiten Satz setzten sich Martha Holtmann/Reinhold Podeswa ebenfalls mit 6:1 durch. Nach einem 4:5-Rückstand drehten die nervenstarken Holtmann/Podeswa die Begegnung (7:5).

Im Herren Einzel B standen sich Martin Rother und Mathias Strotmann gegenüber. Strotmanns große Reichweite und einige leichte Fehler Rothers reichten dann zu einem 6:4, 7:6. In der Ü 50 zeigten Martin Moriße und Olaf Hartmann ein hochklassiges Spiel mit langen Ballwechseln. Hartmann baute im Laufe des Matches immer mehr Druck auf, dem sich Moriße schließlich beugen musste (6:3, 6:3). Spektakuläre Ballwechsel gab es bei den Herren 40 zwischen Frank Samel und Rüdiger Kexel. Während Kexel im ersten Satz eine geringere Fehlerquote hatte (6:3), übernahm Samel danach das Geschehen und siegte mit 7:5, 6:1.

Im Dameneinzel B unterlag Christel Börger nach einem Mammutmatch gegen Dagmar Michalski mit 6:7, 7:6, 3:6. Werner Lütke Zutelgte/Martin Döhlinger musste sich im Herrendoppel B den Tischtennisspielern Mathias Strotmann/Thorsten Sentef mit 2:6, 6:7 beugen. Das Herrendoppel A trafen die Routiniers Günther Hasken/Martin Moriße auf die Nachwuchskräfte Nils Kutscher/Martin Pöpping. Die Jugend setzte sich in drei Durchgängen mit 7:6, 2:6, 6:3 durch.

Wie im Vorjahr standen sich im Damendoppel A Conny Meyer/Conny Grothaus und Jutta Podeswa/Tina Hotte gegenüber. Diesmal hatten sich Letztere offensichtlich ein wirksames Konzept überlegt und brachten mit eingestreuten Stopps Meyer/Grothaus immer wieder aus ihrem Rhythmus und holten sich den Titel mit 6:1, 6:3.

Das Endspiel Herren A bestritten mit Nils Kutscher und Martin Moriße zwei Spieler, die schon zuvor im Einsatz waren. Wie schon im Doppel versuchte Kutscher mit harten Bällen seinem Gegner zuzusetzen. Der Routinier Moriße hingegen spielte seinen gewohnt ruhigen, aber durchaus kräftigen Stil von der Grundlinie. Allerdings war spürbar, dass ihm die vorherigen Spiele in den Knochen steckten. Die Folge waren diverse relativ leichte Fehler, die Kutscher zum 6:1, 6:4-Sieg nutzte.

Im Anschluss an die zahlreichen Begegnungen bedankte sich SG-Tennisabteilungsleiter Hermann Wantia bei allen Beteiligten für ihr Mitwirken an einem gelungenen Endspiel-Wochenende, der ohne den befürchteten Regen und ohne Probleme bei der Bewältigung von zwei parallel laufenden Vereinsmeisterschaften abgewickelt werden konnte. Wantia verwies auf die gute Zusammenarbeit mit den TC Grün-Weiß, die auch bei den Verhandlungen über die geplante Fusion zu spüren sei. GW-Vorsitzender Olaf Hartmann schloss sich dieser Einschätzung an, lobte die Zuschauerkulisse bei der SG und wünschte sich, dass die „großartige Geselligkeit, die für die SG-ler eine so große Bedeutung hat, bei einer Fusion zu Grün-Weiß mitgenommen wird“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4318035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F4847358%2F4847362%2F
Nachrichten-Ticker