RFV Gustav Rau Westbevern
Turnier hat sich etabliert

Westbevern -

Zur Neuauflage seines Hallenreitturniers lädt der RFV Gustav Rau Westbevern am kommenden Wochenende ein. Die Anmeldezahlen dafür sind erfreulich, rund 350 Nennungen hat es bereits gegeben.

Mittwoch, 22.03.2017, 06:03 Uhr

Der Nachwuchs ist beim Jugend-Hallenreitturnier des RFV Gustav Rau Westbevern an diesem Wochenende willkommen. Für die Veranstaltung gibt es bereits 350 Nennungen.
Der Nachwuchs ist beim Jugend-Hallenreitturnier des RFV Gustav Rau Westbevern an diesem Wochenende willkommen. Für die Veranstaltung gibt es bereits 350 Nennungen. Foto: Niemann

Die Reiter, vor allem der Nachwuchs, stehen in den Startlöchern für die grüne Saison. Der vorangestellt sind die Hallenturniere. Mit von der Partie ist der RFV Gustav Rau Westbevern , der am kommenden Wochenende, 25. und 26. März, wieder zum Jugend-Hallenreitturnier eingeladen hat. „Unser Turnier hat sich bewährt. Es bietet den jungen Aktiven, ihre Form zu überprüfen, und ist für die Neuen die Möglichkeit, in den Turniersport hineinzuschnuppern“, sagte die Vereinsvorsitzende Petra Weiligmann .

Das Turnier hat sich inzwischen zu einem Renner entwickelt. Über 350 Starter haben bereits ihre Anmeldung für die Prüfungen in Dressur, Springen und der Vielseitigkeit abgegeben. Endgültiger Meldeschluss ist aber erst eine Stunde vor Beginn der jeweiligen Prüfung. 13 Wettbewerbe werden an den zwei Tagen durchgeführt. Trotz der vielen Prüfungen ist der Zeitplan so gefasst, dass sich die Richter genügend Zeit nehmen können, um bei der Bekanntgabe der Wertungsnoten den jungen Sportlern für deren weitere Entwicklung Ratschläge mitgeben zu können. „Das ist wichtig und fördernd“, unterstreicht die Vereinsvorsitzende.

Für die Stil-Geländeritte werden die von Mitgliedern und Helfern in den vergangenen Jahren gebaute Naturhindernisse in der Reithalle platziert. Viele Reiterinnen und Reiter aus den eigenen Reihen, aber auch aus zahlreichen Vereinen des Kreisreiterverbandes, geben sich am Wochenende in Vadrup ein Stelldichein und dürften viel Reitsportfreunde bewegen, zu den Wettkämpfen zu kommen. Neben dem Sportlichen sollen in Vadrup auch Kontakte geknüpft und das gute Miteinander gefördert werden. Dazu dient auch das unterhaltsame Rahmenprogramm mit dem Schauwettbewerb „Jump and Drive“.

Los geht es am Samstag, 25. März, mit der Dressurprüfung der Klasse L, zu der es bereits 40 Anmeldungen gibt. Es schließen sich der Dressur-Reiterwettbewerb, die Dressurprüfung Klasse A sowie die Führzügel- und Reiterwettbewerbe für Jungen und Mädchen an. Der Stil-Geländeritt Klasse E ist auch gleichzeitig eine Wertung für den Potts-Pokal 2017. Mit dem Schauwettbewerb, bei dem ein Reiter und Fahrsportler in Aktion sind, wird der erste Tag abgeschlossen. Mit dem Stilspringwettbewerb mit erlaubter Zeit geht es am Sonntag um 8.30 Uhr weiter. Es folgen Springwettbewerbe, die Stilprüfungen bis hin zum Stil-Geländeritt Klasse A, deren Ergebnisse in den Wettkampf um den Pott´s Pokal einfließen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4717708?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F4847354%2F4847355%2F
Es herrscht tiefe Betroffenheit nach Gewalttat am Grünen Grund
Vor dem Wohnhaus der getöteten Studentin am Grünen Grund brennen seit Tagen Kerzen und Lichter.
Nachrichten-Ticker