Tischtennis BSV Ostbevern
Urgestein sucht neue Herausforderung

Ostbevern -

Mit Daniel Berges verlässt ein Urgestein der Tischtennis-Abteilung den Bezirksligisten BSV Ostbevern und spielt in der neuen Saison ab September beim Landesligisten Post SV Wismar.

Mittwoch, 19.04.2017, 08:04 Uhr

Ball im Visier: Daniel Berges steht künftig – zumindest für die Dauer seines Studiums – in Wismar an der Tischtennisplatte.
Ball im Visier: Daniel Berges steht künftig – zumindest für die Dauer seines Studiums – in Wismar an der Tischtennisplatte. Foto: Niemann

Mit Daniel Berges verlässt ein Urgestein der Tischtennis-Abteilung den Bezirksligisten BSV Ostbevern und spielt in der neuen Saison ab September beim Landesligisten Post SV Wismar . In seinem Studienort wird er voraussichtlich im mittleren Paarkreuz zum Einsatz kommen.

Berges hat damit die Möglichkeit, fast alle Meisterschaftsspiele zu bestreiten. Beim BSV Ostbevern ergaben sich aufgrund seines Studiums nur dann Einsatzmöglichkeiten, wenn er auf Heimatbesuch war. „Daniel wird wohl ein oder zwei Jahre in Wismar spielen und stellt sich dort einer neuen Herausforderung“, erklärt Markus Redbrake. „Ein späteres Comeback beim BSV ist aber nicht ausgeschlossen“, hofft der Abteilungsleiter, dass das er nach seinem Studienabschluss wieder in Ostbevern auf Punktejagd geht. „Uns tut der Abgang natürlich weh. Es wird sicherlich nicht einfach werden, seine Position im oberen Paarkreuz wieder adäquat zu besetzen.“

Daniel Berges, der 2003 bei den C-Schülern des BSV begann und anschließend in der Jugendverbandsklasse große Erfolge als Einzelspieler und mit der Mannschaft feierte, setzte seine sportliche Karriere auch bei den Herren erfolgreich fort.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4775072?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F4847354%2F4894301%2F
Nachrichten-Ticker