Ems Westbevern tennis Damen 40
Punkteteilung in Westbevern

Westbevern -

Die Damen 40 der Emser Tennisabteilung hatten sich einen ersten Sieg im ersten Saisonspiel erhofft. Doch die Bezirksklassen-Mannschaft musste am Ende gegen den TC Handorf mit einem 3:3-Unentschieden vorlieb nehmen.

Dienstag, 09.05.2017, 17:05 Uhr

Ruth Mönig-Büdenbender holte im Einzel einen Punkt. Am Ende stand für Westbeverns Damen 40 aber ein 3:3-Unentschieden.
Ruth Mönig-Büdenbender holte im Einzel einen Punkt. Am Ende stand für Westbeverns Damen 40 aber ein 3:3-Unentschieden. Foto: Biniossek

Das 3:3 gegen den TC Handorf brachte der Damen 40-Tennismannschaft des SV Ems Westbevern den ersten Punkt, zeigte aber auch auf, wie umkämpft die Begegnungen wohl auch im weiteren Verlauf der Saison in der Bezirksklasse sein werden.

Martina Hotte wurde das gegen Ulla Geitmann bereits bewusst. Die an Nummer eins spielende Emserin konnte zwar den ersten Satz knapp für sich entscheiden, musste dann aber den zweiten und den dritten abgeben. So hieß es nach knapp zwei Stunden intensivem Match 7:6, 4,6, 4:10 gegen die Westbevernerin. Conny Meyer an Position zwei hatte keine Chance und verlor gegen Martina Brill mit 0:6, 1:6. Für den Gleichstand nach den vier Einzelspielen sorgten dann aber Agnes Berning (6:1, 6:1) und Ruth Mönig-Büdenbender (6:0 6:2).

Nach dem 2:2-Zwischenstand war noch alles drin für die Emserinnen, die sich zum Saisonstart einen doppelten Punktgewinn erhofft hatten. Nach dem 7:6, 6:1 durch Ilse Vogt/Sabine Brockmann im ersten Doppel rückte die Verwirklichung dieses Wunsches näher. Martina Hotte/Cornelia Meyer gelang es aber nicht, den vierten Punkt zu erspielen. Sie kämpfen sich nach dem 2:6 im ersten Satz ins Match zurück, sorgten mit 6:4 für den Satzausgleich, hatten dann aber im Dritten erneut deutlich das Nachsehen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4822710?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker