Ems Westbevern Tennis Damen 40
Ems-Damen 40 feiern 5:1-Sieg

Westbevern -

Die Tennisspielerinnen Damen 40 feierten einen Saisoneinstieg nach Maß. Nach dem 3:3-Unentschieden gegen den TSV Handorf ließ das Team um Ruth Mönig-Büdenbender nun ein 5:1-Sieg gegen den BSV Roxel folgen.

Dienstag, 16.05.2017, 14:05 Uhr

Cornelia Meyer siegte sowohl im Einzel als auch zusammen mit Martina Hotte im Doppel.
Cornelia Meyer siegte sowohl im Einzel als auch zusammen mit Martina Hotte im Doppel. Foto: Biniossek

Über einen gelungenen Start in die Saison kann sich die Damen 40- Tennismannschaft des SV Ems freuen. Nach dem Remis gegen den TSV Handorf gelang dem Team um Mannschaftsführerin Ruth Mönig-Büdenbender am zweiten Spieltag mit dem 5:1 beim BSV Roxel der erste Sieg und der Sprung auf den zweiten Platz in der Tabelle der Bezirksklasse. Mit 3:1 Punkten steht Ems hinter Spitzenreiter TG Münster (4:0).

Die Basis für den doppelten Punktgewinn schufen die Westbevernerinnen in den vier Einzeln. Dabei zeigte sich Martha Holtmann im Spiel gegen Luise Wylegalla nicht nur spielerisch gut, sondern auch nervenstark und siegte nach knapp zwei Stunden mit 5:7, 6:3 und 10:5. Cornelia Meyer (6:3, 6:1) und Mönig-Büdenbender (6:4, 6:4) legten nach und bescherten Ems eine 3:1-Führung. Martina Hotte musste sich Katja Verges an Position eins mit 2:6, 3:6 geschlagen geben.

Aufgrund der Zwischenbilanz war den Emserinnen vor den Doppeln bereits ein Punkt sicher. Sie wollten aber mehr. Dabei hatte es das Match von Holtmann/Sigrid Peglau in sich. Nach ausgeglichener Partie zeigten sich das Duo konzentriert und siegte mit 6:4, 3:6, 10:8). Hotte/Meyer (6:3, 7:5) machten das 5:1 perfekt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4838698?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker