Tennis: Sommersaison
Respekt: Damen 40 von Ems Westbevern siegen 6:0 gegen den Spitzenreiter

Westbevern -

Die Herren 30 des SV Ems Westbevern waren erwartungsgemäß chancenlos bei Wacker Mecklenbeck. Ganz anders sah das bei den Damen 40 aus: Sie fegten mal eben den bisherigen Spitzenreiter mit 6:0 von den Courts.

Montag, 26.06.2017, 20:06 Uhr

Agnes Berning siegte im Einzel und im Doppel.
Agnes Berning siegte im Einzel und im Doppel. Foto: Niemann

Mit hohem Einsatz und Nervenstärke gewann die Damen-40-Tennismannschaft des SV Ems Westbevern mit 6:0 bei der TG Münster II und sorgte damit für die Überraschung des fünften Spieltages in der Bezirksklasse. Den dritten Saisonsieg erzielte das Team um Mannschaftsführerin Ruth Mönig-Büdenbender gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer. Die Spitzenposition haben nun die Emserinnen übernommen.

Drei Mal blieben sie im Match-Tie-Break erfolgreich. Martina Hotte siegte im Spitzeneinzel mit 6:1, 2:6, 12:10. Martha Holtmann punktete mit 4:6, 6:4, 10:6, Cornelia Meyer behielt mit 6:4, 5:7,10:8 die Oberhand. Und da Agnes Berning in zwei Sätzen (6:1, 6:4) nachlegte, stand bei einer 4:0-Führung nach den vier Einzelspielen der Mannschaftserfolg vorzeitig fest. Meyer/Berning (6:1, 7:6) und Holtmann/Mönig-Büdenbender (6:1, 6:0) vervollständigten durch ihre Siege im Doppel den Erfolg der Damen 40. Der war verdient und dürfte den Westbevernerinnen einen Schub für die Partie gegen den SC Falke Saerbeck geben.

Erwartungsgemäß ohne Chance waren die Emser Herren 30 beim Titelanwärter Wacker Mecklenbeck . Beim Bezirksliga-Spitzenreiter unterlagen Thilo Gaß und Co. mit 1:8. Nach der zweiten Saisonniederlage bleiben die Westbeverner auf dem dritten Rang. Alle Einzel- und Doppelspiele wurden in zwei Sätzen entschieden. Ralf Möllers (1:6, 1:6), Thilo Gaß (1:6, 1:6), Stefan Potthoff (0:6, 3:6), Frank Mülstegen (0:6, 0:6), Klaus Brockmann (0:6, 0:6) und Marco Plewe (2:6, 0:6) unterlagen in ihren Einzeln. Möllers/Gaß gelang mit einem hart erkämpften 7:6, 7:5 im Doppel der Ehrenpunkt. Ems hat am Samstag den Werner TV zu Gast und ist dann bereits mit der Meisterschaftsrunde durch.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4960025?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker