Fußball: Kreisliga A1 Münster
Elfmeter in Schlussminute – SG Telgte siegt beim SC Füchtorf

Telgte -

Die SG Telgte musste beim SC Füchtorf zwei Rückschläge verkraften: ein Gegentor und den Ausfall von Routinier Jörg Sauerland. Aber die Gäste drehten den Rückstand noch. Ein Elfmeter in der 90. Minute sorgte für Nervenkitzel.

Sonntag, 27.08.2017, 20:26 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 27.08.2017, 20:26 Uhr
Ließ die SG Telgte jubeln: Torjäger Josef Maffenbeier.
Ließ die SG Telgte jubeln: Torjäger Josef Maffenbeier. Foto: Kock

„Ich bin um Jahre gealtert. Wir haben uns unnötig in die Bredouille gebracht“, leitete Mario Zohlen , Coach der SG Telgte , seinen Kommentar zum 2:1 (0:0)-Auftakterfolg beim SC Füchtorf ein. „Aber es fühlt sich gut an, das Spiel gedreht zu haben.“

Die Hausherren standen sehr tief in ihrer Hälfte und ließen die Emsstädter spielen. „Es sah aus wie beim Handballspiel. Wir hatten gefühlt 90 Prozent Ballbesitz, aber wir haben uns schwer getan, Chancen herauszuspielen“, berichtete der Telgter Übungsleiter. „Wir wollten geduldig spielen, aber uns fehlte der Überraschungsmoment. In der Halbzeit haben wir dann besprochen, dass wir mehr vertikale Bälle spielen wollen.“

Aber zunächst einmal mussten die Gäste zwei Rückschläge verdauen. Nach einem Stellungsfehler in der Verteidigungskette der SG erzielte Okay Parlar in der 55. Minute den Führungstreffer für Füchtorf. Und acht Minuten später musste Routinier Jörg Sauerland mit muskulären Problemen das Feld verlassen. Er droht fürs Derby am nächsten Sonntag gegen Ems Westbevern auszufallen.

„Aber die Jungs haben weitergemacht“, freute sich Zohlen. Und sie wurden mit dem 1:1-Ausgleich durch Jan Plagge belohnt, der aus 22 Metern satt in den Winkel traf (75.). Konstantin Schoof und Jo Maffenbeier besaßen weitere Halbchancen. Aber erst in der 90. Minute verwandelte der Goalgetter einen an Niclas Tewes verwirkten Foulelfmeter zum 2:1-Siegtreffer. „Ein völlig verdienter Sieg“, so Zohlen.

SG: Mende – Blawatt, Sauerland (63. Schoof), Schwienheer (65. Allmich), L. Kleinherne – Plagge, Demiröz, Möllers, Wolf, Sieger (60. Tewes) – Maffenbeier.

Tore: 1:0 Parlar (55.), 1:1 Plagge (75.), 1:2 Maffenbeier (90./FE).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5107565?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker