Tennis: Bezirksliga
Ems Westbevern verliert bei Vorwärts Gronau – hofft aber noch

Westbevern -

Nach den Einzeln lagen die Herren 30 des SV Ems Westbevern bei Vorwärts Gronau mit 1:3 zurück. Das konnten die Gäste nicht mehr aufholen. Auf den Klassenerhalt haben die Emser trotzdem weiter gute Chancen.

Dienstag, 20.02.2018, 18:02 Uhr

Jörg Schulze Eilfing holte in Gronau den einzigen Einzelpunkt für Ems Westbevern.
Jörg Schulze Eilfing holte in Gronau den einzigen Einzelpunkt für Ems Westbevern. Foto: Aumüller

Trotz der 2:4-Niederlage bei Vorwärts Gronau besitzen die Herren 30 des SV Ems Westbevern weiter gute Chancen auf den Klassenerhalt. Der Tennis-Bezirksligist belegt mit 4:4 Punkten den vierten Tabellenplatz. Die noch fehlenden Zähler kann das Team um Mannschaftsführer Thilo Gaß in den Auswärtsspielen bei ETuS Rheine und Spitzenreiter TG Datteln holen. Der TSC Münster und der SV Gescher stehen als Absteiger so gut wie fest. Es kann aber auch noch einen weiteren Verein treffen, je nach Absteiger aus der Münsterlandliga.

In Gronau verpasste Ems die Möglichkeit, sich in der Tabelle abzusetzen. Die Gäste lagen nach den Einzeln mit 1:3 zurück. Nur Spitzenspieler Jörg Schulze Eilfing gelang ein 6:4, 6:4-Erfolg. Nah dran an einem Sieg war Ingo Beermann, der den ersten Satz gewann, dann aber den zweiten und den Match-Tie-Break verlor (6:3, 2:6, 5:10). Thomas Brüggemann (2:6, 5:7) und Gaß (3:6, 4:6) unterlagen jeweils in zwei Sätzen. In den Doppeln setzten sich nur Schulze Eilfing/ Beermann mit 7:6, 6:1 durch. Brüggemann/Gaß gaben auf.

Die nächste Mannschaftsbegegnung steht für Westbevern bei ETuS Rheine am 3. März (Samstag) an.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5539183?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
USC-Spielerin Chiara Hoenhorst: Beeindruckt vom Treffen mit ihrem Ersthelfer
Amokfahrt in Münster: USC-Spielerin Chiara Hoenhorst: Beeindruckt vom Treffen mit ihrem Ersthelfer
Nachrichten-Ticker