Fußball: Kreisliga A1 Münster
SG Telgte nach Sieg beim FC Münster 05 zurück an der Tabellenspitze der A-Liga

Telgte -

Die SG Telgte hat die Tabellenspitze in der Fußball-Kreisliga A zurückerobert. Beim FC Münster 05 gewann die Zohlen-Elf mit 4:1. Nicht nur das Ergebnis, auch die Leistung war mehr als vorzeigbar.

Mittwoch, 14.03.2018, 23:03 Uhr

Jo Maffenbeier (l.) und Vitali Neumann freuten sich über einen 4:1-Auswärtserfolg beim FC Münster 05. Damit haben die Telgter Fußballer die Tabellenführung in der A-Liga zurückerobert.
Jo Maffenbeier (l.) und Vitali Neumann freuten sich über einen 4:1-Auswärtserfolg beim FC Münster 05. Damit haben die Telgter Fußballer die Tabellenführung in der A-Liga zurückerobert. Foto: Aumüller

Die SG Telgte ist zurück an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A. Am Mittwochabend gewannen die Emsstädter beim Tabellenelften FC Münster 05 überlegen mit 4:1 (1:0). Der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger GW Gelmer beträgt einen Zähler – bei zwei noch ausstehenden Nachholspielen in der Hinterhand.

Von Anfang an zeigten die Gäste, wer die bessere Mannschaft auf dem Kunstrasenplatz am Arnheimweg war. Sie machten mächtig Druck, hatten die Begegnung im Griff und wurden nach elf Minuten auch erstmals belohnt. Niclas Tewes verwertete einen Pass von Nils Möllers zur frühen Führung. Weitere Halbchancen folgten, ohne dass diese von Erfolg gekrönt gewesen wären.

Nach dem Seitenwechsel sorgten die Schützlinge von Coach Mario Zohlen schnell für Klarheit in der Punktevergabe. Lukas Kleinherne (53.) zimmerte das Leder zum 2:0 in den Winkel, ehe Nils Möllers nach einem präzisen Querpass sogar auf 3:0 (55.) erhöhte. „Wir haben guten Fußball gespielt“, analysierte Co-Trainer Christian Schmelter anschließend. „Das war eine reife Leistung. Die Jungs haben nach dem Westkirchen-Spiel die richtige Reaktion gezeigt.“

Nachdem Kevin Wolf, Marius Schulz und Jo Maffenbeier weitere gute Möglichkeiten liegen gelassen hatten, sorgte der Telgter Torjäger für das 4:0 (75.). Felix Knülle gelang nach 85 Minuten lediglich noch etwas Ergebniskosmetik zum 1:4. Am Sonntag steht nun das Derby beim BSV Ostbevern an.

SG: Mende – K. Wolf, Schwienheer, Sauerland (77. Allmich), Kleinherne – Plagge, Schoof (65. Demiröz), Tewes, Neumann (70. Schulz), Möllers – Maffenbeier.

Tore: 0:1 Tewes (11.), 0:2 Kleinherne (53.), 0:3 Möllers (55.), 0:4 Maffenbeier (75.), 1:4 Knülle (85.)

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5591865?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Ein Zoo-Künstler unter Geiern
Prof. Ulrich Martini unter Geiern: Mit den lebensgroßen Nachbildungen der Aasfresser hat der frühere Fachhochschul-Dozent den Eingangsbereich zum Geier-Restaurant an der Großvogelvoliere des Allwetterzoos originell gestaltet.
Nachrichten-Ticker