Tennis: Sommersaison
Herren 30 des SV Ems Westbevern müssen noch punkten

Westbevern -

Für die Tennis-Mannschaften des SV Ems Westbevern geht die Sommersaison in die entscheidende Phase. Vor dem zweitletzten Spieltag ist es vor allem in der Bezirksliga der Herren 30 sehr eng.

Freitag, 29.06.2018, 19:00 Uhr

 
  Foto: Witters

Ems weist zwar ein ausgeglichenes Punktekonto auf, muss aber noch nachlegen, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Am Sonntag (10 Uhr) gastiert das Team beim Heeker TC. Mit einem Sieg beim Tabellenletzten wäre bereits ein großer Schritt nach vorne getan. „Wir müssen uns aber auf große Gegenwehr einstellen“, befürchtet Mannschaftsführer Thilo Gaß.

Die Herren 60 (Bezirksliga ) haben sich mit einer erfolgreichen Aufholjagd und jetzt 5:3 Punkten Luft nach unten verschafft. Vom Gastspiel beim TC Grün-Weiß Reckenfeld am heutigen Samstag (13 Uhr) wollen sie einen Punkt mitbringen. „Dann können wir ohne Druck in das letzte Spiel gegen Spitzenreiter Altenberge gehen“, erklärt Ems-Mannschaftsführer Hubert Keuper.

Die Damen 40 aus Westbevern wollen nach zwei Begegnungen ohne Sieg am heutigen Samstag (13 Uhr) in Vadrup gegen den TC Union Münster in die Erfolgsspur zurückkehren. Das Heimteam um Ruth Mönig-Büdenbender ist als Tabellenzweiter Favorit gegen den stark abstiegsgefährdeten Vorletzten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5861717?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Der nächste Nackenschlag für Preußen Münster beim 1:1 gegen SGS Großaspach
Frust und Freude: Dimitry Imbongo Boele dreht jubelnd ab nach dem 1:1: Simon Scherder und Torwart Max Schulze Niehues sind fassungslos.
Nachrichten-Ticker