Rettungsschwimmen
Mannschaft der DLRG Telgte schafft Sprung aufs Siegertreppchen

Telgte -

Die Mannschaft der AK 200 der DLRG-Ortsgruppe Telgte belegte bei den Offenen Senioren-Meisterschaften in Nottuln den dritten Platz. Geschwommen wurde um die Qualifikation für die Deutschen Senioren-Meisterschaften.

Dienstag, 20.11.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 20.11.2018, 18:00 Uhr
Die Mannschaft der AK 200 landete bei den Offenen Senioren-Meisterschaften in Nottuln auf dem dritten Platz.
Die Mannschaft der AK 200 landete bei den Offenen Senioren-Meisterschaften in Nottuln auf dem dritten Platz. Foto: DLRG Telgte

Bei den 10. Offenen Senioren-Meisterschaften im Rettungsschwimmen in Nottuln ging von der DLRG-Ortsgruppe Telgte zum achten Mal eine Mannschaft der AK 200 ins Wasser. Die treuen Rettungsschwimmer aus der Emsstadt waren bei dieser Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften hochmotiviert. Zuletzt hatte die Punktzahl nicht ausgereicht für eine Teilnahme an den nationalen Senioren-Titelkämpfen.

Die Telgter schafften in Nottuln mit dem dritten Platz den Sprung aufs Siegertreppchen. Damit hat das Team beste Chancen, im April nächsten Jahres bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften ( DSM ) dabei zu sein. Gesichert ist das aber noch nicht.

Die Mannschaft hatte sich personell aus der AK 170 bedient, die selbst nicht angetreten ist und bereits alle Punkte für die DSM beisammen hat. Roland Eggersmann verstärkte das Team um Reinhard Busalski, Manfred Wellenkötter sowie Erich und Richard Scheffler. In dieser Zusammensetzung wird die Truppe aber nicht mehr schwimmen können, denn ab 2019 tritt sie in der nächsthöheren Altersklasse (AK 240) an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6205074?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker