Tennis: Winterrunde
Ems Westbevern zeigt gegen TSV Raesfeld starke Nerven in den Doppeln

Westbevern -

Nach den vier Einzelpartien stand es 3:1 für den TSV Raesfeld. Die Herren 30 des SV Ems Westbevern zeigten dann in den Doppeln starke Nerven.

Montag, 03.12.2018, 18:36 Uhr aktualisiert: 03.12.2018, 18:40 Uhr
Ems-Mannschaftsführer Thilo Gaß verlor sein Einzel, punktete aber souverän im Doppel.
Ems-Mannschaftsführer Thilo Gaß verlor sein Einzel, punktete aber souverän im Doppel. Foto: Aumüller

Mit guten Nerven erkämpften sich die Herren 30 des SV Ems Westbevern zum Auftakt der Tennis-Hallenrunde ein 3:3 gegen den TSV Raesfeld. Das Bezirksliga-Team um Mannschaftsführer Thilo Gaß hatte nach den Einzeln mit 1:3 zurückgelegen.

Nur Spitzenspieler Jörg Schulze Eilfing gelang es, sein Match in zwei Sätzen (6:4, 6:1) durchzubringen. Die harten und platzierten Aufschläge sowie das gute und sichere Vorhandspiel gaben den Ausschlag für Schulze Eilfing. Thomas Brüggemann (1:6, 1:6), Ingo Beermann (2:6, 3:6) und Gaß (4:6, 2:6) verloren ihre Partien jeweils in zwei Sätzen.

Somit musste der SV Ems beide Doppel gewinnen, um zumindest noch ein Remis zu erzielen. Das schafften die Gastgeber in der Tennishalle Ostbevern mit großer Nervenstärke. Brüggemann und Beermann setzten sich mit 6:3, 3:6, 11:9 durch. Auch Schulze Eilfing und Gaß (6:3, 6:1) erledigten ihre Aufgabe erfolgreich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6233026?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker