Fußball: Hallenturnier in Everswinkel
Ausber-Cup: SG Telgte nach der Vorrunde draußen

Telgte -

Endstation Vorrunde: Die SG Telgte hat sich früh von dem Hallenturnier um den Ausber-Cup verabschiedet. Das Team wurde Gruppendritter. Trainer Mario Zohlen war aber alles andere als sauer.

Donnerstag, 20.12.2018, 17:00 Uhr aktualisiert: 23.12.2018, 20:04 Uhr
Der Telgter Lars Schwienheer (l.) im ersten Gruppenspiel gegen Ausrichter DJK RW Alverskirchen.
Der Telgter Lars Schwienheer (l.) im ersten Gruppenspiel gegen Ausrichter DJK RW Alverskirchen. Foto: René Penno

Als Dritter der Vorrundengruppe A hinter Westfalenligist Preußen Münster II (sieben Punkte) und Bezirksliga-Konkurrent VfL Wolbeck (fünf) hat sich die SG Telgte (vier) am Mittwochabend vom Ausber-Cup in Everswinkel verabschiedet. Als Vierter ist auch Ausrichter DJK RW Alverskirchen bei seinem Hallenturnier ausgeschieden.

Dank eines späten Tores gewann die SG zum Auftakt gegen Alverskirchen mit 3:2. Nach einem schnellen 0:2-Rückstand hieß es am Ende 2:2 gegen Wolbeck. Gegen Titelverteidiger Preußen II verlor Telgte nach einer 2:1-Führung mit 2:5. „Der Auftritt war in Ordnung. Mit dem Engagement und der Leistung der Jungs bin ich zufrieden“, bilanzierte SG-Trainer Mario Zohlen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6271738?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker