Reiten: Neujahrsspringen
Formüberprüfung und erste Erfahrungen sammeln beim RFV Gustav Rau Westbevern

Westbevern -

Am 1. Januar trifft man sich beim RFV Gustav Rau Westbevern traditionell zum Neujahrsspringen. Diese Veranstaltung hat aus Vereinssicht gleiche mehrere Ziele.

Samstag, 29.12.2018, 08:00 Uhr aktualisiert: 02.01.2019, 16:36 Uhr
Die Reitsportler des RFV Gustav Rau Westbevern freuen sich auf zahlreiche interessante Wettkämpfe im neuen Jahr. Den Auftakt macht das Neujahrsspringen am 1. Januar ab 14 Uhr in Vadrup.
Die Reitsportler des RFV Gustav Rau Westbevern freuen sich auf zahlreiche interessante Wettkämpfe im neuen Jahr. Den Auftakt macht das Neujahrsspringen am 1. Januar ab 14 Uhr in Vadrup. Foto: Niemann

Am ersten Tag des neuen Jahres ist die Reithalle in Vadrup Treffpunkt für viele Aktive und Freunde des Pferdesports. Das traditionelle Neujahrsspringen des RFV Gustav Rau Westbevern bietet die Gelegenheit zur sportlichen Betätigung auf den Ponys und Großpferden. Die jungen und erfahrenen Reiter fiebern der internen Veranstaltung entgegen.

Die Neuauflage, die am Dienstag ab 14 Uhr in der Reithalle stattfindet, dient auch der Vorbereitung auf den Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster, der vom 9. bis 13. Januar in der Halle Münsterland ausgetragen wird. Für den Kader ist das Neujahrsspringen auch eine Generalprobe, durch die sich die Mitglieder für einen Platz in der Equipe empfehlen können. Die Trainerinnen Tanja Alfers und Karin Schulze Topphoff sowie Matthias Schnüpke werden mit Interesse die verschiedenen Ritte im Parcours verfolgen.

Die Veranstaltung zum Auftakt des neuen Jahres dient aber auch dazu, dass sich die jungen Pferde sowie die Nachwuchsreiter an die Turnieratmosphäre gewöhnen können. Für einige ist es das erste Mal, dass sie die in der Halle aufgebauten Hindernisse vor vielen Zuschauern überqueren.

„Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Form zu überprüfen. Die Resonanz wird wieder groß sein bei den jungen und erfahrenen Akteuren“, ist sich die Vereinsvorsitzende Petra Weiligmann sicher. Den Pferdesportlern werden vor Ort auch fachliche Tipps zur Verbesserung durch die Trainer gegeben. Den Blick auf das Training können die Besucher bei Kaffee und Kuchen aus dem Clubraum heraus genießen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6284855?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker