Handball: Kreisliga Münster
Sieg gegen Kinderhaus: Zweite des TV Friesen Telgte ist wieder Erster

Telgte -

Der bisherige Tabellenführer hat verloren, jetzt steht die zweite Mannschaft des TV Friesen Telgte wieder an der Spitze. Das Team gewann deutlich gegen Westfalia Kinderhaus II. Trainer Sebastian Seitz hätte den Gast gerne noch höher besiegt.

Dienstag, 15.01.2019, 05:00 Uhr
Philipp Horstmann warf fünf Tore für die Friesen.
Philipp Horstmann warf fünf Tore für die Friesen. Foto: Aumüller

Mit einem ungefährdeten 25:19 (14:9)- Heimsieg gegen Westfalia Kinderhaus II hat der TV Friesen II die Weihnachtspause und die Hinrunde beendet. Über 6:2 setzten sich die Telgter auf 10:4 ab. Nach 40 Minuten hieß es 19:11.

„Der Drops war schon nach zehn Minuten gelutscht“, sagte Friesen-Trainer Sebastian Seitz . „Die Jungs haben eine super Einstellung gezeigt und eine richtig gute Deckung gespielt.“ Nicht gut war er auf seinen Westfalia-Kollegen zu sprechen. „Schade, dass wir Kinderhaus nicht höher geschlagen haben. Der Gegner hat darauf bestanden, dass wir ohne Harz spielen. Das ist aber zum Glück nicht aufgegangen“, erklärte Seitz.

Weil die HSG Gremmendorf/Angelmodde bei der HSG Preußen/Borussia Münster verloren hat, sind die Telgter wieder Tabellenführer in der Kreisliga. Auch sie hatten gegen Preußen/Borussia eine Niederlage kassiert.

TV Friesen II: Aundrup, Schwertner – Hotte (5/1), Horstmann (5), Große-Schute (4), Hoffmann (3), Dahlhaus (2), Enzner (1), Jashari (1), Bücker (1), Kuschmann (1), M. Deitmer (1), Sommer (1/1), L. Deitmer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6321302?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker