Handball: Kreisliga Münster
TV Friesen Telgte II besteht gegen Adler Münster

Telgte -

Die zweite Mannschaft des TV Friesen Telgte löste auch diese anspruchsvolle Aufgabe: Der Kreisliga-Tabellenführer gewann in eigener Halle gegen Adler Münster mit 28:25.

Montag, 11.02.2019, 20:32 Uhr aktualisiert: 11.02.2019, 20:40 Uhr
Lars Enzner war gegen Adler acht Mal erfolgreich.
Lars Enzner war gegen Adler acht Mal erfolgreich. Foto: Aumüller

Die zweite Handballmannschaft des TV Friesen löste auch diese anspruchsvolle Aufgabe: Der Kreisliga-Tabellenführer gewann am Sonntagabend in eigener Halle gegen Adler Münster mit 28:25 (14:11). Der Vorsprung an der Spitze beträgt weiter drei Punkte.

In der Hinrunde hatten sich die Teams 24:24 getrennt. Diesmal mussten die Telgter auf sechs und Adler auf noch mehr Spieler verzichten. So schlüpfte auch Friesen-Übungsleiter Sebastian Seitz ins Trikot. Christian Meermeier, Trainer der Ersten, half beim Coachen.

Das war zum ersten Mal nach der verschlafenen Anfangsphase der Gastgeber nötig. Eng wurde es, als die Telgter eine 17:13-Führung aus der Hand gaben. Den 18:19-Rückstand drehten sie aber prompt zu einem 25:21-Vorsprung. „Adler hat nie aufgesteckt, aber unser Sieg ist verdient. Wir waren spielerisch besser“, sagte Seitz.

TV Friesen II: Schwertner, Deppe – Enzner (8), Jashari (5), Hotte (4), Große-Schute (3), Sommer (3/2), Seitz (2), Dahlhaus (1), Kuschmann (1), Duwe (1), Labik, L. Deitmer, Schäfer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6385091?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Bisher keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung
 
Nachrichten-Ticker