Judo: Kreis- und Bezirksmeisterschaften
Kämpfer des BSV Ostbevern auf dem Treppchen

Ostbevern -

Ostbeverner Judoka auf dem Siegertreppchen: Die Kämpfer des BSV starteten erfolgreich bei den Kreis- und Bezirkseinzelmeisterschaften. Wer Judo ausprobieren möchte – egal in welchem Alter – ist beim BSV willkommen.

Dienstag, 12.02.2019, 17:27 Uhr aktualisiert: 12.02.2019, 17:30 Uhr
Gingen bei den Kreis- und Bezirkseinzelmeisterschaften auf die Matten: (v.l.) Christopher Eikelmann, Simon Hüttemann, Vadim Frese, Karlo Große Stetzkamp, Leon Pfaffenroth und Felipe Gomez.
Gingen bei den Kreis- und Bezirkseinzelmeisterschaften auf die Matten: (v.l.) Christopher Eikelmann, Simon Hüttemann, Vadim Frese, Karlo Große Stetzkamp, Leon Pfaffenroth und Felipe Gomez. Foto: BSV Ostbevern

Leon Pfaffenroth und Felipe Gomez nahmen an den Kreistitelkämpfen der Altersgruppe U 15 in Neubeckum teil. In spannenden Kämpfen mussten sie in ihren Gewichtsklassen gegen starke Kontrahenten bestehen. Beide mussten sich dann im Finalkampf geschlagen geben und erreichten somit jeweils den zweiten Platz.

In der Altersgruppe U 13 feierten für den BSV Karlo Große Stetzkamp, Simon Hüttemann und Vadim Frese ihre Premiere. Das Trio behauptete sich mit Bravour. Karlo Große Stetzkamp und Simon Hüttemann landeten auf dem ersten Platz in ihren Gewichtsklassen. Vadim Frese verlor erst im Finalkampf. Trainer Uli Eikelmann und sein Co-Trainer Christopher Eikelmann „sind mehr als zufrieden und stolz auf ihre Schützlinge“, heißt es in einer Mitteilung des BSV.

Christopher Eikelmann startete bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklasse U 18 in Münster. In einem Teilnehmerfeld von 13 Kämpfern in seiner Gewichtsklasse belegte er den fünften Rang.

Wer Judo – also den „sanften Weg“, so die Übersetzung aus dem Japanischen – kennenlernen möchte, kann jederzeit beim Training der Ostbeverner Judoka hineinschnuppern, teilt der Verein mit. Es seien Mädchen und Jungen sowie Männer und Frauen aus allen Altersgruppen willkommen.

Die erfahreneren Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahre trainieren dienstags von 18 bis 19.30 Uhr. Die Kinder von sechs bis zehn Jahren gehen freitags von 16 bis 17.30 Uhr auf die Matten. Im Anschluss daran trainieren die fortgeschrittenen Jugendlichen und Erwachsenen von 17.30 bis 19 Uhr.

Außer einem Trainingsanzug oder T-Shirt und Jogginghose wird nichts benötigt. Die BSV-Judoka freuen sich über jeden Neuzugang, heißt es weiter. Trainiert wird in der kleinen Turnhalle der Loburg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6387097?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker