Basketball: Oberliga 4
SG Telgte-Wolbeck gegen UBC Münster III: Wieder eine Defense-Schlacht?

Telgte -

Im Derby gegen den UBC Münster III wollen die Telgte-Wolbeck Baskets ihre Super-Serie ausbauen. Der Hinspiel-Sieg war knapp. „Eine reine Defense-Schlacht“, erinnert sich SG-Coach Marc Schwanemeier.

Freitag, 22.02.2019, 20:00 Uhr
Max Trindeitmar war in dieser Woche krank, ist gegen den UBC aber fest eingeplant.
Max Trindeitmar war in dieser Woche krank, ist gegen den UBC aber fest eingeplant. Foto: Kock

Ohne Minuspunkt stehen die Telgte-Wolbeck Baskets an der Tabellenspitze. Die BBG Herford II lässt sich aber nicht abschütteln. Der Verfolger hat auch erst zwei Miese. Im Derby in eigener Halle gegen den UBC Münster III (Samstag, 19 Uhr, Zweifachhalle Telgte) darf sich die Spielgemeinschaft keinen Ausrutscher erlauben.

„Man weiß nie, mit welcher Mannschaft die UBC-Dritte aufläuft“, sagt SG-Trainer Marc Schwanemeier. „Sicher ist: Die werden nicht locker lassen, die werden wieder richtig zupacken.“ So wie im Hinspiel, das die Baskets knapp mit 63:61 gewannen. „Das war nicht schön, eine reine Defense-Schlacht“, erinnert sich Schwanemeier. Ihm fehlt weiter Leon Schmidt. Max Trindeitmar und Shayan Anssari waren in dieser Woche krank, sind gegen den UBC aber wohl dabei.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6410998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker