Fußball: Kreisjugendtag
Niewöhner löst Ottlik als Chef ab

Kreis Warendorf -

Führungswechsel auf dem Kreisjugendtag der Fußballer. Klaus-Peter Ottlik trat nicht wieder als Vorsitzender an. Sein Nachfolger wurde einstimmig gewählt.

Donnerstag, 14.03.2019, 08:00 Uhr
Die Wahlen zum Kreisjugendausschuss fielen im VIP-Raum des Preußen-Stadions einstimmig aus.
Die Wahlen zum Kreisjugendausschuss fielen im VIP-Raum des Preußen-Stadions einstimmig aus. Foto: FLVW

Auf dem Kreisjugendtag des Fußball-Kreises Münster löste Bernhard Niewöhner ( Preußen Münster ) den langjährigen Kreisjugendobmann Klaus-Peter Ottlik (Warendorfer SU) ab, der aus Altersgründen nicht mehr für eine Wahl für die Chefposition zur Verfügung stand. Diese, wie auch sämtliche andere Abstimmungen, fielen bei gut 100 Delegierten einstimmig aus.

Anschließend wurden Geschenke verteilt. Ottlik erhielt für seine langjährigen Verdienste um den Jugendfußball im Kreis Münster eine anerkennende Auszeichnung. Nachfolger Niewöhner erhielt im Anschluss an die Tagung vom Kreisvorsitzenden Norbert Reisener, der am Donnerstag abtritt, 400 Fußbälle mit dem Aufdruck „Kreislogo Münster“ für die Jugendabteilungen der hiesigen Vereine.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6469126?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Preußen-Kapitän Schauerte im Interview: „Ich wollte ohnehin Verantwortung tragen“
Julian Schauerte ist neuer SCP-Kapitän.
Nachrichten-Ticker