Fußball: Bezirksliga
Für SG Telgte sind es fünf Zähler bis zum rettenden Ufer – Emsdetten 05 kommt

Telgte -

Sieben Spiele stehen für die Fußballer der SG Telgte noch an. Fünf Punkte Rückstand auf Arminia Ibbenbüren müssen sie in diesem Zeitraum wettmachen, um auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga spielen zu dürfen. An den Ostertagen ist die Elf doppelt im Einsatz.

Mittwoch, 17.04.2019, 19:58 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 20:06 Uhr
Felix Gronover (l.) begrüßt am Gründonnerstag die Spvgg. Emsdetten 05 zum wichtigen Heimspiel im Takko-Stadion.
Felix Gronover (l.) begrüßt am Gründonnerstag die Spvgg. Emsdetten 05 zum wichtigen Heimspiel im Takko-Stadion. Foto: Ralf Aumüller

Sieben Matches stehen für die Fußballer der SG Telgte in dieser Saison noch an. In diesem Zeitraum müssen sie einen Fünf-Punkte-Rückstand auf das rettende Ufer wettmachen, wenn sie auch 2019/20 in der Bezirksliga um Punkte spielen wollen. „Es werden immer weniger Spiele und zuletzt sind keine Punkte hinzugekommen“, bedauert Übungsleiter Mario Zohlen . Drei Duelle in Folge hat seine Elf seit Ende März verloren, sie haben aus einer aussichtsreichen Zwischenpositionierung eine Herkulesaufgabe gemacht.

An Ostern bietet sich dem Aufsteiger gleich zwei Mal die Möglichkeit, die derzeit missliche Lage zu verbessern. Am Gründonnerstag um 18.30 Uhr stellt sich die Spvgg. Emsdetten im Takko-Stadion vor, am Ostermontag geht es dann zum Tabellensechsten TuS Recke.

„Emsdetten ist mit anderen Erwartungen in die Saison gegangen. Sie sahen sich im Kreis der Aufstiegsaspiranten. Vier bis fünf Spieler bringen Erfahrung aus höheren Klassen mit“, sagt Zohlen zum bislang eher enttäuschenden Auftreten des Tabellenelften. Routinier Siegfried Wolters löste vor vier Wochen Ivo Kolobaric als Coach ab und machte den Sportlichen Leiter Bodo Gadomski gleich auch zu seinem Co-Trainer. Es gelang ihnen, die Ergebnisse zu stabilisieren, allerdings sprangen in erster Linie Unentschieden heraus.

Vitali Neumann wird den SG-Fußballern aufgrund seiner fünften Gelben Karte ebenso fehlen wie Hendrik Blawatt, der sich im Urlaub befindet. Philipp Hartmann und Fahri Malaj kehren im Gegenzug in den Telgter Kader zurück. Im Hinspiel kassierten die Emsstädter den späten 1:1-Ausgleich in der Nachspielzeit.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6550838?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Auf den Hund kommen
Die App aus Münster, die Hunderassen erkennt, ist nicht nur in Deutschland erfolgreich. Die Start-up-Gründer haben die Anwendung deshalb schon in zahlreiche Sprachen übersetzen lassen – mal professionell, mal von begeisterten App-Nutzern.
Nachrichten-Ticker