Fußball: Landesliga Frauen
SG Telgte trotz Slapstick-Tor beim BSV Brochterbeck weiterhin in Abstiegsgefahr

Telgte -

Die Landesliga-Fußballerinnen der SG Telgte müssen weiterhin um den Klassenerhalt zittern. Im Nachholspiel beim BSV Brochterbeck gingen sie am Ostermontag leer aus, obwohl Linda Focke ein Slapstick-Treffer gelang.

Dienstag, 23.04.2019, 08:00 Uhr
Fußball-Ballett mit Alexandra Füchtenbusch (r.): Die flinke Angreiferin der SG Telgte besaß mehrere Torchancen, vermochte die 2:4-Niederlage in Brochterbeck jedoch nicht zu verhindern.
Fußball-Ballett mit Alexandra Füchtenbusch (r.): Die flinke Angreiferin der SG Telgte besaß mehrere Torchancen, vermochte die 2:4-Niederlage in Brochterbeck jedoch nicht zu verhindern. Foto: Ralf Aumüller

Ein Erfolg am Ostermontag im Nachholspiel beim BSV Brochterbeck hätte den Landesliga-Fußballerinnen der SG Telgte viel Luft im Abstiegskampf verschaffen können. Allerdings wurde aus diesem Vorhaben nichts, sie unterlagen beim BSV Brochterbeck mit 2:4 (1:2) und bleiben damit weiterhin in Abstiegsgefahr.

„Es war wiederum eine vermeidbare Niederlage“, fasste SG-Übungsleiter Sebastian Wende seine Eindrücke zusammen. „Das einzig Erfreuliche ist: Wir haben es immer noch in der eigenen Hand.“ Der Abstand zu den gefährdeten Plätzen beträgt unverändert drei Zähler. Sowohl gegen Teuto Riesenbeck als auch GW Nottuln, die Vorletzter und Letzter sind, werden die Emsstädterinnen noch spielen.

„Wir sind ganz gut reingekommen und hatten viel Ballbesitz, da Brochterbeck tief stand“, berichtet Wende von der Anfangsphase. Alexandra Füchtenbusch markierte in der 17. Minute auf Vorlage von Marion Osthues den 1:0-Führungstreffer. Catia Rodrigues Santos parierte anschließend zwei Mal glänzend, ehe Füchtenbusch zwei weitere Chancen nicht verwerten konnte.

Jeweils nach Eckbällen fielen dann die Tore zum 1:2 (42.) und 1:3 (59.). Immerhin gelang Linda Focke kurz drauf der 2:3-Anschlusstreffer. „Ein Slapstick-Tor fast von der Mittellinie, bei dem der Ball ins Tor tickte“, so Wende. Telgte riskierte mehr, Brochterbeck besaß über Konter mehrfach die Möglichkeit, die Begegnung zu entscheiden. Beim 2:4 agierten die Gäste dann nicht entschlossen genug.

SG-Frauen: Rodrigues Santos – Osthues, Mors, Joswowitz – S. Baysal, Hellweg (71. Thiemann), Kortmann, Laukötter, Acosta Dominguez (60. Lüttmann) – Füchtenbusch, Focke.

Tore: 0:1 Füchtenbusch (17.), 1:1 Wienke (28.), 2:1 Stille (42.), 3:1 Bischof (59.), 3:2 Focke (61.), 4:2 Ledorf (80.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6560268?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Mehr Buchen, bitte!
Buchen unter Eichen: Förster Holger Eggert zeigt einen "zweischichtigen Bestand."
Nachrichten-Ticker