Fußball: Bezirksliga
SG Telgte in Burgsteinfurt – Horstmar denkt über freiwilligen Rückzug nach

Telgte -

Die SG Telgte fährt am Sonntag als klarer Außenseiter zu Bezirksliga-Spitzenreiter SV Burgsteinfurt. Der Anstoß erfolgt dort um 15 Uhr. Derweil gibt es von einem Konkurrenten im Abstiegskampf interessante Neuigkeiten.

Freitag, 03.05.2019, 20:00 Uhr
Martin Röös (r.) und seinen SG-Mitstreitern steht am Sonntag der schwere Gang zum Spitzenreiter SV Burgsteinfurt bevor.
Martin Röös (r.) und seinen SG-Mitstreitern steht am Sonntag der schwere Gang zum Spitzenreiter SV Burgsteinfurt bevor. Foto: Aumüller

Ein schwerer Gang steht den Fußballern der SG Telgte am Sonntag um 15 Uhr bevor. Es geht zu keinem Geringeren als Spitzenreiter SV Burgsteinfurt, dem Aufstiegsfavoriten Nummer eins in der Bezirksliga , der allerdings mit Vorwärts Wettringen und dem SC Altenrheine zwei Teams noch dicht im Nacken sitzen hat. Letzterer könnte durch einen Erfolg im Nachholspiel beim Tabellenvorletzten Preußen Lengerich sogar mit dem Landesliga-Absteiger nach Punkten gleichziehen.

„Burgsteinfurt war fast durchgängig Tabellenführer“, weiß auch SG-Coach Mario Zohlen um die Schwere der Aufgabe. „Das ist eine routinierte Mannschaft mit hoher individueller Qualität, die allerdings in letzter Zeit nicht optimal gepunktet hat. Das wird eine hohe Hürde.“

Im Hinspiel gelang den Telgtern in der Schlussminute der 2:2-Ausgleichstreffer. „Wir können uns auf einen heißen Tanz gefasst machen“, so Zohlen weiter.

Mit Lars Schwienheer (verletzt) und Philipp Hartmann (krank) fehlen zwei junge Akteure. „Ansonsten haben wir eine gewisse Auswahl“, freut sich der SG-Übungsleiter.

Interessante Nachrichten gab es derweil unter der Woche vom Bezirksliga-Konkurrenten aus Horstmar. Dort gibt es Überlegungen, möglicherweise in der nächsten Saison auf einen Platz in der Bezirksliga freiwillig zu verzichten – selbst dann, wenn man die Klasse sportlich sichern sollte. Hintergrund des Ganzen sind offenbar große personelle Veränderungen im Team. Ob die Germania damit erster Absteiger in der laufenden oder in der nächsten Saison würde, hängt vom Zeitpunkt eines möglichen Rückzuges ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6585046?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker