Fußball: Bezirksliga 12
Druck lähmt die Beine: SG Telgte verliert gegen Ibbenbürener SpVg

Telgte -

Wie ist diese Leistung im Abstiegskampf zu erklären? Die SG Telgte lief meistens nur hinterher und verlor hochverdient mit 0:3 gegen die Ibbenbürener SpVg. Besorgniserregend bei den Telgtern waren die lautstarken Motzereien untereinander.

Sonntag, 12.05.2019, 21:00 Uhr
Die Telgter Defensivspieler – hier Thilo Hampel (l.) gegen Steffen Büchter – hatten einen schweren Stand gegen Ibbenbüren.
Die Telgter Defensivspieler – hier Thilo Hampel (l.) gegen Steffen Büchter – hatten einen schweren Stand gegen Ibbenbüren. Foto: Aumüller

Drei Endspiele für den Klassenerhalt: So hatten die Telgter den Saisonendspurt in der Fußball-Bezirksliga überschrieben. Die große Frage: Wie ist dann eine Leistung der SG wie am Sonntag im Takko-Stadion gegen den Mitkonkurrenten Ibbenbürener SpVg zu erklären? Nur so: Der Druck lähmt die Beine.

Die Gäste haben sich mit dem hochverdienten 3:0 (0:0)-Sieg gerettet. Für die SG hat sich im Tabellenkeller nichts geändert – außer dass der Aufsteiger jetzt nur noch zwei Spiele hat, den Abstieg zu verhindern. Der Abstand auf den rettenden fünftletzten Platz beträgt weiter fünf Punkte. Auf den viertletzten Rang sind es zwei. Der könnte reichen, wenn Germania Horstmar noch vor Ende der Saison seinen Rückzug zur kommenden Spielzeit erklärt. In Horstmar wird darüber nachgedacht.

Fußball: SG Telgte gegen Ibbenbürener SpVg

1/37
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller
  • Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte verloren gegen die Ibbenbürener SpVg verdient mit 0:3. Foto: Ralf Aumüller

„Natürlich schenken wir nichts ab, so lange etwas möglich ist“, sagte Mario Zohlen , angesprochen auf die Tabellensituation. Der SG-Trainer hatte direkt nach dem Abpfiff aber noch sichtbar mit dem gerade Erlebten zu kämpfen. „Das tut jetzt erst mal richtig weh, auch weil es völlig verdient war“, kommentierte er das 0:3. „Für einen Sieg sind wir gar nicht in Frage gekommen. Die unheimlich leichten Ballverluste in der ersten Viertelstunde haben schon zu einer gewissen Ängstlichkeit geführt.“

Die zeigte sich in den Zweikämpfen, in denen Ibbenbüren meistens schneller und energischer war. Und die zeigte sich in den zweiten Bällen, die komischerweise immer dort landeten, wo ein Weißer stand. Das 0:0 zur Pause war „glücklich“, wie Zohlen gestand. Für die SG vergab Philip Schange zwei Mal aus kurzer Distanz. Auf der anderen Seite brannte es aber häufiger. Julian Büchter hatte Pech mit einem Schuss an den Innenpfosten.

Kurz nach dem Seitenwechsel traf er zur Gästeführung. Unfassbar, wie ungehindert die Ibbenbürener nach vorne laufen durften und wie frei der Torschütze stand. Zum Haareraufen war auch das 0:2 neun Minuten später, als die Gäste nach einem Telgter Eckball erfolgreich konterten. Danach ging außer einigen Halbchancen nicht mehr viel bei der SG. Wieder per Konter erhöhte Ibbenbüren noch auf 3:0.

Besorgniserregend bei den Telgtern waren die lautstarken Motzereien untereinander in der zweiten Halbzeit. „Darüber werden in dieser Woche sprechen“, kündigte Zohlen verärgert an.

SG: Wulfert – Hampel (57. Hartmann), Gronover, Zellner, Kleinherne – Schoof (57. Witte), Averweg, Schange, Möllers – Malaj (72. Keller), Maffenbeier.

Tore: 0:1 J. Büchter (48.), 0:2 S. Büchter (57.), 0:3 Bücker (83.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6608073?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker