Fußball: Landesliga Frauen
Alles Kopfsache: SG Telgte verliert bei Verfolger GW Nottuln

Telgte -

Die Luft wird dünner für die SG Telgte im Kampf um den Klassenerhalt. Bei Verfolger GW Nottuln verlor das Team deutlich. In der ersten Halbzeit war es vor allem eine Kopfsache, vermutet Trainer Sebastian Wende.

Montag, 13.05.2019, 06:00 Uhr
Alexandra Füchtenbusch erzielte den Ehrentreffer.
Alexandra Füchtenbusch erzielte den Ehrentreffer. Foto: Aumüller

Die Fußballerinnen der SG Telgte stehen weiter auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Die Luft ist aber dünner geworden, weil der Landesligist am Sonntagnachmittag mit 1:5 (0:3) bei Verfolger Grün-Weiß Nottuln verlor. Die letzten beiden Mannschaften steigen ab, der Drittletzte muss in die Relegation.

„Die Situation hat sich nicht vereinfacht“, weiß Sebastian Wende . Der Trainer betonte am Sonntagabend: „Heute dürfen wir noch ein bisschen trauern, ab Montag heißt es nur noch: Vollgas.“ Die letzten beiden Spiele bestreiten die SG-Frauen bei Concordia Flaesheim und gegen Teuto Riesenbeck.

In Nottuln war es vor allem eine Kopfsache, diagnostizierte Wende. „In der ersten Halbzeit hatte ich das Gefühl, dass die Mannschaft blockiert war“, deutete der Coach die Fehler beim zweiten und dritten Gegentor. So stand es nach einer knappen halben Stunde schon 0:3.

Im zweiten Abschnitt erhöhte Nottuln zwar fix auf 4:0, doch die SG präsentierte sich deutlich aktiver. Sandra Brambrink vergab zwei gute Chancen, Alexandra Füchtenbusch erzielte das Ehrentor. Mit einem Konter erhöhte Nottuln noch auf 5:1.

SG-Frauen: Rodrigues Santos – Mors, Joswowitz, Melchert, Hellweg (42. Brambrink) – Acosta Dominguez, Laukötter, Curtis (60. Mahnke), Füchtenbusch, Kortmann – Focke.

Tore: 1:0, 2:0 Beckers (15./28.), 3:0 Kersting (30.), 4:0 Volkering (51.), 4:1 Füchtenbusch (64.), 5:1 Kersting (84.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6608075?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Burgen als Standortfaktor
Burg Vischering in Lüdinghausen ist eine Augenweide – und gehört zur 100-Schlösser-Route, die jetzt aufgewertet werden soll.
Nachrichten-Ticker