Fußball: Kreisliga B2
BSV Ostbevern hat weiterhin drei Zähler Rückstand auf den SC Füchtorf

Ostbevern -

Die Fußballer des BSV Ostbevern müssen am letzten Spieltag der Kreisliga B2 auf Unterstützung vom TSV Ostenfelde hoffen. Sie gehen mit drei Zählern Rückstand auf den Zweitplatzierten SC Füchtorf in die Schlussrunde.

Sonntag, 19.05.2019, 22:00 Uhr
Roman Middrup (weißes Trikot) ist hier einen Schritt schneller als sein Freckenhorster Gegenspieler. Eine ganz typische Szene für das Duell am Sonntag.
Roman Middrup (weißes Trikot) ist hier einen Schritt schneller als sein Freckenhorster Gegenspieler. Eine ganz typische Szene für das Duell am Sonntag. Foto: Kock

Mit drei Punkten Rückstand auf Relegationsplatz zwei gehen die Fußballer des BSV Ostbevern in den letzten B-Liga-Spieltag. Zeitgleich zum deutlichen 6:1 (2:0)-Heimerfolg der Blau-Weißen gegen den TuS Freckenhorst II erledigte auch der SC Füchtorf seine vorletzte Aufgabe erfolgreich. Allerdings hatte der Tabellenzweite beim 3:2-Sieg gegen den SC Münster 08 III mehr Mühe als ihm lieb sein konnte. Zum Saison-Halali gastiert der SCF beim TSV Ostenfelde (11.), während sich der BSV beim SC Gremmendorf (7.) vorstellt.

„Wir haben in der ersten Halbzeit den Ball gut laufen lassen, brauchten aber ein bisschen Geduld“, schaute Ostbeverns scheidender Trainer Matthias Greifenberg noch einmal zurück. Niclas Leinkenjorst, Steffen Cramer und Carsten Esser hätten für den Tabellendritten einnetzen können. „Mit der Führung kam dann die Sicherheit.“ Esser brachte die Hausherren nach einer halben Stunde auf die Siegerstraße. Niels Ritter (40.) erhöhte noch vor dem Seitenwechsel.

„In der zweiten Hälfte waren wir im Aufbau nicht mehr so gut, Grundstruktur und Konzentration waren nicht mehr ganz da“, so Greifenberg weiter. Dennoch erspielte sich seine Elf etliche Möglichkeiten und nutzte auch vier davon. Michael Sanders (59.) mit einem feinen Schlenzer in den Winkel, Carsten Knoblich per Elfmeter (70.), noch mal Esser (77.) und Steffen Langanke (87.) schraubten den BSV-Vorsprung auf 6:1. Martin Mersmann hatte für die Gäste per Strafstoß zum 1:5 (80.) getroffen.

BSV: Jürgens – Büst, Kleine Büning, Droste (77. Rosenbaum), Middrup, N. Leinkenjost, Cramer, Ritter (54. Langanke), Knoblich (71. Lehmkuhl), Sanders – Esser.

Tore: 1:0 Esser (29.), 2:0 Ritter (40.), 3:0 Sanders (59.), 4:0 Knoblich (70.), 5:0 Esser (77.), 5:1 Mersmann, 6:1 Langanke (87.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6625533?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Amtliche Unwetterwarnung für Teile des Münsterlands
Schweres Gewitter: Amtliche Unwetterwarnung für Teile des Münsterlands
Nachrichten-Ticker