Fußball: Landesliga Frauen
Klassenerhalt, Relegation oder Direktabstieg – was wartet auf SG Telgte?

Telgte -

Vom Klassenerhalt über die Teilnahme an einer Relegationsrunde bis hin zum direkten Abstieg ist für die Landesliga-Fußballerinnen der SG Telgte am Sonntag um 15 Uhr im Heimspiel gegen den Tabellenletzten SV Teuto Riesenbeck alles drin.

Samstag, 25.05.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 28.05.2019, 16:39 Uhr
Auf Katja Laukötter (l.) und ihre Teamkolleginnen wartet am Sonntag das Abstiegs-Endspiel gegen Teuto Riesenbeck.
Auf Katja Laukötter (l.) und ihre Teamkolleginnen wartet am Sonntag das Abstiegs-Endspiel gegen Teuto Riesenbeck. Foto: Kock

Nicht nur für die SG-Männer geht es am Sonntag um die Wurst, auch für die Telgter Frauen steht der Klassenerhalt in der Landesliga auf dem Spiel. Derzeit ist das Aufgebot aus der Emsstadt (24 Zähler) auf Relegationsrang zwölf platziert. Mit einem Heimerfolg gegen Schlusslicht SV Teuto Riesenbeck (Spielbeginn: 15 Uhr) würde dieser auf jeden Fall verteidigt. In einer Relegationsrunde müsste Telgte einen der beiden Drittletzten aus den Landesliga-Staffeln eins oder zwei bezwingen, um drin zu bleiben.

Zudem besteht noch die Möglichkeit, den Tabellenelften GW Nottuln (26 Punkte) zu überholen, der zeitgleich daheim gegen den Liga-Dritten Borussia Emsdetten antritt. Andererseits droht bei einer SG-Niederlage mit mehr als einem Treffer Unterschied sogar der direkte Abstieg. Dann würde Riesenbeck (21) aufgrund der besseren Tordifferenz vorbeiziehen. Und der Vorletzte Turo Darfeld (22/beim Vierten SuS Scheidingen) hofft ebenfalls auf einen Ausrutscher der SG.

„Wir müssen unser Spiel gewinnen und dazu Leidenschaft und Laufbereitschaft an den Tag legen“, sagt SG-Coach Sebastian Wende. „Wenn die Zuschauer sehen, dass wir um jeden Zentimeter kämpfen, ist alles gut. Riesenbeck agiert gerne mit langen Bällen und hat eine gute Torfrau.“

Personell sieht es besser aus als in vielen vorausgegangenen Wochen. Bis auf die Langzeitverletzten Gianna Grillemeier, Marion Osthues und Laura Bader sowie Franziska Mahnke (Urlaub) stehen alle zur Verfügung. Allerdings stehen hinter dem Mitwirken der angeschlagenen Jennifer Joswowitz und Anna-Lena Kortmann noch Fragezeichen. Im Hinspiel unterlag Telgte mit 3:5.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6637526?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Dach des Schwimmbades im Regenbogencamp in Brand geraten
Das Dach brannte in voller Ausdehnung. Kilometerweit war die hohe, schwarze Rauchsäule über Leeden zu sehen.
Nachrichten-Ticker