Volleyball: 2. Bundesliga
BSV Ostbevern auf Promotion-Tour in der Dorfmitte

Ostbevern -

Ob die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern mit ihrem Auftritt bei der Ferienaktion im Ortskern neue Fans generiert haben? Schwer zu sagen. Auf jeden Fall haben sie beim Sommersandkasten viele Sympathien gewonnen.

Freitag, 23.08.2019, 17:00 Uhr
Die BSV-Volleyballerinnen, hier Carolin Auen am Mikro, präsentierten sich vor der Kirche bei der Ferienaktion von Ostbevern Touristik.
Die BSV-Volleyballerinnen, hier Carolin Auen am Mikro, präsentierten sich vor der Kirche bei der Ferienaktion von Ostbevern Touristik. Foto: Aumüller

Die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern waren am Donnerstagabend auf Promotion-Tour in der Dorfmitte. Eine schönere Atmosphäre als beim Sommersandkasten hätten sie sich kaum wünschen können. Bei herrlichem Wetter präsentierten sie das ganze Team auf der Bühne im Schatten der St.-Ambrosius-Kirche. Der Kirchplatz war bei der letzten Ferienaktion von Ostbevern Touristik in diesem Jahr voll. Ob die BSV-Frauen dabei neue Fans generiert haben? Hm, schwer zu sagen. Sicher ist: Sie haben mit ihrem rührigen Auftritt viele Sympathien gewonnen.

Den ganzen Nachmittag und Abend waren die Volleyballerinnen und etliche Ehrenamtliche zwischen Hüpfburg und Cocktailbar mit einem Stand vertreten. Sie brachten zahlreiche Spieltagskärtchen unters Volk und verkauften rund 15 Dauerkarten für die Saison, die im September beginnt. „Viele sagten aber, dass sie die beim ersten Heimspiel kaufen wollten“, erklärte BSV-Abteilungsleiter und Trainer Dominik Münch .

Volleyballerinnen des BSV Ostbevern auf Werbetour

1/35
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller
  • Foto: Ralf Aumüller

Bei ihrem Bühnenprogramm plauderten die Spielerinnen, assistiert von den Moderatoren Andreas Schneider und Marc Rößler, vorwiegend über die anstehende Saison. Viele Zuhörer dürfte es im Ortskern nicht gegeben haben, die noch nicht mitbekommen haben, dass der BSV in die 2. Liga aufgestiegen ist. Sie erfuhren aber, dass Carolin Auen die „Gute-Laune-Frau“ im Kader ist. Und wie leicht und locker es für eine Nachwuchsspielerin sein kann, den Sprung nach oben zu schaffen. So hörte es sich zumindest an, als die 18-jährige Franziska Seidel in herrlicher Art über ihre ersten Berufungen in die erste Mannschaft erzählte.

Da passte es, dass Münch auf der Bühne die Jugendarbeit des Vereins auf den Punkt brachte. „Wir schlagen keinem bei uns die Tür zu, nur weil jemand von außen anklopft. Wir sind Ostbevern, das ist unsere Philosophie“, schmetterte der Coach ins nicht immer sauber funktionierende Mikrofon. Die Mannschaft besteht fast ausschließlich aus Ostbevernerinnen oder Spielerinnen, die beim BSV ausgebildet wurden.

Die Werbetour der Volleyballabteilung endete mit dem Bühnenauftritt der Kinder aus dem derzeit laufenden Sommercamp – mit dem Geläut der Kirchenglocken im Hintergrund.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6868151?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Das Friedenslicht ist auf dem Weg durchs Münsterland
Das Friedenslicht erreicht am Sonntag Münster und wurde in einem feierlichen Gottesdienst weitergegeben.
Nachrichten-Ticker