Fußball: Landesliga Frauen
SG Telgte kassiert in Ibbenbüren das erste Tor und die erste Niederlage

Telgte -

Nach 323 Minuten ohne Gegentor in der Meisterschaft hat es die Fußballerinnen der SG Telgte erwischt. Am Ende kassierten sie bei Arminia Ibbenbüren II auch noch ihre erste Niederlage.

Montag, 16.09.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 16.09.2019, 06:02 Uhr
SG-Trainer Sebastian Wende
SG-Trainer Sebastian Wende Foto: Aumüller

Nach 323 Minuten ohne Gegentor in der Meisterschaft hat es die Fußballerinnen der SG Telgte erwischt. Bei der zweiten Mannschaft von Arminia Ibbenbüren ging der Landesligist am Sonntag in der 53. Minute in Rückstand. Am Ende kassierten die Gäste mit 0:3 (0:0) auch noch ihre erste Niederlage in dieser Saison. „Lieber einmal 0:3 verlieren, als dreimal 0:1“, packte SG-Trainer Sebastian Wende ganz tief in die Kiste der Fußballsprüche.

Die zahlreichen Ausfälle von Leistungsträgerinnen, vor allem in der Offensive, „waren unterm Strich dann doch wohl entscheidend“, meinte Wende. Ohne Grund, wie er findet: „Hätte die Mannschaft fußballerisch mehr an sich geglaubt, wäre vielleicht etwas möglich gewesen. So haben wir nur reagiert.“

Im ausgeglichenen ersten Durchgang fehlte den Telgterinnen die Durchschlagskraft. Aber auch Ibbenbüren hatte keine Hochkaräter. Nach dem 0:1 acht Minuten nach der Halbzeitpause suchten die Gäste ihr Glück nicht in der Offensive, sondern konzentrierten sich weiter auf das Verteidigen des eigenen Tores. Als Wende gerade mit offensiven Wechseln für neuen Schwung sorgen wollte, machte Ibbenbüren mit einem Doppelschlag zum 2:0 und 3:0 frühzeitig alles klar. „Vielleicht wäre etwas drin gewesen, aber wir haben auch zu viele einfache Fehler gemacht“, so Wende.

SG-Frauen: Rodrigues Santos – Mors, Focke, Melchert – Bader (60. Marschall), Plagge, Curtis, Laukötter, J. Kretzer – Joswowitz, Kortmann (70. R. Salomon). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Thiemeyer (53./72./73.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6933697?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker