Basketball: 2. Regionalliga
Absteiger Salzkotten zu stark für Aufsteiger SG Telgte-Wolbeck

Telgte -

Die Basketballer der SG Telgte-Wolbeck waren in ihrem ersten Match als Aufsteiger in die 2. Regionalliga chancenlos. Schon zur Halbzeit war das Heimspiel gegen Titelanwärter Accent Baskets Salzkotten entschieden.

Sonntag, 15.09.2019, 21:58 Uhr
Neuzugang Beat Weichsler (weißes Trikot) steuerte im Heimspiel neun Punkte für die SG Telgte-Wolbeck bei.
Neuzugang Beat Weichsler (weißes Trikot) steuerte im Heimspiel neun Punkte für die SG Telgte-Wolbeck bei. Foto: Kock

Dieser Gegner war definitiv eine Nummer zu groß für die SG Telgte-Wolbeck. Gleich mit 69:90 (25:48) unterlag der Aufsteiger im ersten Match in der 2. Regionalliga Absteiger Accent Baskets Salzkotten.

Die Ostwestfalen zeigten von Beginn an, dass sie gewillt waren, keinen Zweifel daran aufkommen zu lassen, wer die Halle als Sieger verlassen würde. Nach dem ersten Viertel lagen die Gastgeber mit 10:26 in Rückstand. Dieser vergrößerte sich bis zum Halbzeitpfiff kontinuierlich auf 25:48. Die Entscheidung war damit schon nach 20 Minuten gefallen.

„Salzkotten hat mega schnell gespielt. Meine Jungs waren davon wohl überrascht“, kommentierte SG-Coach Marc Schwanemeier den Fehlstart in die Begegnung. „Es hat ein bisschen gedauert, bis wir dagegengehalten haben. Je länger das Spiel dauerte, desto besser war es. Auf die zweite Halbzeit lässt sich aufbauen. Da haben wir gemerkt, wir brauchen uns nicht zu verstecken. Allerdings hat Salzkotten auch ein wenig das Tempo rausgenommen.“

Die SG eröffnete den zweiten Durchgang mit einem 10:3-Lauf und gestaltete auch den Rest ausgeglichen. Die Gäste trafen gerne mit Drei-Punkte-Versuchen, die Telgte-Wolbeck Baskets hielten mit viel Engagement dagegen. Am Punkteabstand änderte sich über 44:70 (30.) und 58:81 (36.) bis hin zum Endstand von 69:90 wenig.

Die zum Klassenerhalt nötigen Zähler müssen die heimischen Korbjäger zweifellos gegen andere, weniger spielstarke Gegner holen.

SG: Trindeitmar (12), Blome (11), Schmidt (10), Weichsler (9), Dammann (8), Anssari (7), Buckermann (7), Simon König (5), Dohmen, Seb. König, Krone.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6933708?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Westfalia Kinderhaus gewinnt Heimatpreis
Strahlende Gesichter gab es bei der Preisverleihung im Rathausfestsaal.
Nachrichten-Ticker