Fußball: Landesliga Damen
Zwei Comebacks bei SG Telgte – aber keine Punkte in Emsdetten

Telgte -

Zweimal lagen die Landesliga-Fußballerinnen der SG Telgte in Emsdetten in Führung und standen am Ende doch mit leeren Händen da. Immerhin durften sie sich über zwei gelungene Comebacks freuen.

Montag, 23.09.2019, 06:00 Uhr
Leona Mors (r.) musste mit den Landesliga-Fußballerinnen der SG Telgte eine 2:3-Niederlage in Emsdetten hinnehmen.
Leona Mors (r.) musste mit den Landesliga-Fußballerinnen der SG Telgte eine 2:3-Niederlage in Emsdetten hinnehmen. Foto: Kock

Mit leeren Händen kehrten die Landesliga-Fußballerinnen der SG Telgte vom Gastspiel bei Borussia Emsdetten zurück. Zur Halbzeit hatten sie noch mit 2:1 geführt, am Ende mussten sie sich mit 2:3 geschlagen geben. Das Erfreulichste aus Sicht der Emsstädterinnen waren die gelungenen Comebacks von Sandra Brambrink und Ina Holtmann, die nach langer Zeit ins Team zurückkehrten.

Dabei hatten die Gäste früh getroffen. Sarah Fipke legte fein für Linda Focke zum 1:0 auf (3.). „Danach haben wir die Linie verloren und nicht mehr gut gegen den Ball gespielt“, bedauerte SG-Coach Sebastian Wende. Das 1:1 (10.) durch Kim Wolters entsprang einer Slapstickeinlage, an der auch SG-Torhüterin Catia Rodrigues Santos beteiligt war. Emsdetten besaß weitere Chancen, ehe wie aus heiterem Himmel der erneute Telgter Führungstreffer fiel. Sandra Brambrink (34.) war dabei als Letzte am Ball.

Obwohl Wende in der Pause von Dreier- auf Viererkette umstellte, wurden die Fehler im Aufbauspiel nicht weniger, so dass Emsdetten noch die Wende schaffte.

SG: Rodrigues Santos – Mors (85. Marschall), Rüter, Plagge – S. Baysal (58. Holtmann), Kortmann (61. Lüttmann), Kretzer, Laukötter, Brambrink, Fipke – Focke.

Tore: 0:1 Focke (3.), 1:1 Wolters (10.), 1:2 Brambrink (34.), 2:2 Feld (52.) und Watson (82.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6951598?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker