Fußball: Kreisliga A1
Endlich mal zu Hause punkten: Ems Westbevern gegen Warendorfer SU

Westbevern -

Der SV Ems Westbevern will am Sonntag (13. Oktober, 15 Uhr) endlich mal wieder zu Hause punkten. Ob die Warendorfer SU dafür der richtige Gegner ist? Ems-Trainer Andrea Balderi hält große Stücke auf die WSU.

Freitag, 11.10.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 13.10.2019, 20:38 Uhr
Kai Leifker wurde für zwei Spiele gesperrt.
Kai Leifker wurde für zwei Spiele gesperrt. Foto: Aumüller

„Wir wollen endlich etwas Zählbares erreichen, was uns in dieser Saison zu Hause leider noch nicht gelungen ist“, sagt Ems-Trainer Andrea Balderi. „Die Warendorfer hinken den eigenen Ansprüchen zwar noch hinterher, ich erwarte sie am Ende aber unter den ersten vier der Tabelle. Wenn man sie spielen lässt, wird es sehr schwer für uns.“ Moral bewies Westbevern zuletzt beim 2:2 in Füchtorf und Warendorf beim 3:3 gegen Handorf. Dem SV Ems fehlen Daniel Schlunz (privat verhindert) und Kai Leifker (zwei Spiele Sperre nach seiner Roten Karte).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6994367?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Gefährdet Tesla die Batterieforschung in Münster?
Das neue Tesla Model Y soll auch in Brandenburg gefertigt werden.
Nachrichten-Ticker