Fußball: Westfalenliga Damen
Stratmann vom BSV Ostbevern erbost über harte Gangart der Sportfreunde Siegen

Ostbevern -

Für die Westfalenliga-Fußballerinnen des BSV Ostbevern gab es bei Spitzenreiter Sportfreunde Siegen nichts zu holen. Für eine Spielerin war gleichzeitig es der Abschied aus dem Trikot der Blau-Weißen.

Sonntag, 13.10.2019, 21:12 Uhr
Lena Biesler bestritt ihr letztes Spiel im BSV-Dress.
Lena Biesler bestritt ihr letztes Spiel im BSV-Dress. Foto: Biniossek

Die Westfalenliga-Fußballerinnen des BSV Ostbevern kehrten mit fast leeren Händen vom Auswärtsspiel in Siegen heim. Ein Treffer war ihnen beim Spitzenreiter gelungen, Punkte gab‘s aber keine.

„Das Ergebnis spiegelt das Spiel nicht wider. Das 4:1 ist zu hoch“, schränkte BSV-Trainer Daniel Stratmann ein. „Eine halbe Stunde lang haben wir spielerisch prima mitgehalten und immer wieder Nadelstiche gesetzt.“ Nicole Eichholt (17.) traf aus kurzer Entfernung den Pfosten des Siegener Gehäuses.

Sophie Rüthing mit einem direkt verwandeltem Eckball (28.) und Anna Kalteich (32.) machten es auf Seiten der Gastgeberinnen besser. „Unsere Mädels haben aber nicht aufgesteckt“, freute sich Stratmann. Belohnt wurden sie mit dem 1:2-Anschlusstor per Kopfball durch Laura Rieping (38.).

„In der zweiten Hälfte ist uns Siegen mit gefühlt zehn Spielerinnen angelaufen und wir wollten immer hinten heraus spielen. Dieser Schuss ist nach hinten losgegangen“, bedauerte der Ostbeverner Übungsleiter, der sich zudem erbost über die rüde Gangart der Sportfreunde zeigte. „Julia Mende und Frieda Kemper sind geradezu umgetreten worden. Der Siegener Trainer forderte sie immer wieder zu aggressiven Zweikämpfen auf“, so Stratmann.

Für Lena Biesler war es das letzte Match im Trikot des BSV Ostbevern. Sie ist ins Sauerland gezogen.

BSV-Damen: Lenz – Mahnke, Kuhlenkötter (81. Biesler), Koenen, Dießelberg – Eichholt, Rieping, Weber, F. Kemper, Gerdes (69. Oberhoff) – Mende. Tore: 1:0 Rüthing (28.), 2:0 Kalteich (32.), 2:1 Rieping (38.), 3:1 Barth (78.), 4:1 Fernholz (90.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6998863?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Eltern im Anmeldestress
Eine Szene aus dem Kinderprogramm der Ferienstadt Atlantis im Wienburgpark – das ist ein Angebot, für das Eltern ihre Kinder nicht anmelden müssen. Die meisten anderen Angebote müssen Eltern für ihre Kinder teilweise ein ganzes Jahr im Voraus buchen.
Nachrichten-Ticker