Fußball: Hallenkreismeisterschaft
SG Telgte, Ems Westbevern und BSV Ostbevern in einer Gruppe

Kreis Warendorf -

Die Hallenfußball-Kreismeisterschaft wird Anfang Januar wieder in der Warendorfer Sportschule der Bundeswehr ausgetragen. Sehr schön für Derby-Liebhaber: Die Nachbarn SG Telgte, Ems Westbevern und BSV Ostbevern spielen in einer Gruppe.

Donnerstag, 31.10.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 03.11.2019, 22:11 Uhr
Die SG Telgte bejubelte 2018 den Titel bei der Hallenkreismeisterschaft in Warendorf.
Die SG Telgte bejubelte 2018 den Titel bei der Hallenkreismeisterschaft in Warendorf. Foto: René Penno

Was für eine Auslosung: Bei der 32. Hallenfußball-Kreismeisterschaft vom 2. bis zum 5. Januar in der Warendorfer Sportschule der Bundeswehr gibt es Derbys satt. In der Vorrundengruppe C treffen am Samstag die Nachbarn SG Telgte , Ems Westbevern und BSV Ostbevern aufein­ander. Bezirksligist Telgte ist sicherlich der Favorit. Gute Chancen aufs Weiterkommen rechnen sich aber auch die A-Kreisligisten Ems Westbevern und FC Greffen sowie Ostbevern, der Tabellenzweite der Kreisliga B, aus.

Freuen dürfen sic die Fans auch auf den Freitag Es dürfte laut und stimmungsvoll werden am zweiten Turniertag, wenn Gastgeber TuS Freckenhorst auf den VfL Sassenberg, BW Beelen, GW Westkirchen und GW Albersloh trifft.

Ein besonderer Abend wird es sicher auch für Freckenhorsts Co-Trainer Armando Alla werden. Der HKM-Dauerbrenner kickte in der Vergangenheit nämlich bereits für alle fünf Mannschaften der Gruppe B. Sein aktueller Verein TuS Freckenhorst ist natürlich mit Sassenberg klarer Favorit.

Es beginnt aber am Tag zuvor die Gruppe A. An dem Donnerstagabend (2. Januar) gibt sich Titelverteidiger SG Sendenhorst die Ehre. Mit dem SC Füchtorf, dem SC DJK Everswinkel, RW Milte und dem TSV Ostenfelde ist das für die SGS durchaus lösbar. Auf das Weiterkommen dürften in dieser Gruppe aber natürlich alle Mannschaften hoffen.

Am Vorrunden-Samstag greifen die letzten acht Teams ins Geschehen ein, darunter die SG Telgte, Ems Westbevern und der BSV Ostbevern in der Gruppe C. In der Gruppe D schließlich führt wohl kein Weg am Bezirksligisten SV Drensteinfurt vorbei. Dahinter rechnen sich dann die Warendorfer SU und der SC Hoetmar gute Chancen auf ein Weiterkommen aus. RW Alverskirchen gilt hingegen als Außenseiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7035526?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker