Reiten: Sondertraining
„Stangenarbeit für jedermann“ beim RV Gustav Westbevern

Westbevern -

„Alle haben prima mitgemacht und waren lernwillig“, lobte Trainerin Finja Bliesemann die Teilnehmer des zweitägigen Trainings „Stangenarbeit für jedermann“ beim RV Gustav Rau Westbevern.

Dienstag, 12.11.2019, 12:00 Uhr aktualisiert: 13.11.2019, 18:56 Uhr
Finja Bliesemann (M.) leitete den Lehrgang, Andrea Gausepohl (2.v.r.) hatte die Fortbildung organisiert.
Finja Bliesemann (M.) leitete den Lehrgang, Andrea Gausepohl (2.v.r.) hatte die Fortbildung organisiert. Foto: Niemann

„Stangenarbeit für jedermann“ war das Thema eines vielseitigen Trainings beim RV Gustav Rau Westbevern, das unter der Leitung von Finja Bliesemann am Samstag und Sonntag in der Vereinsreithalle angeboten wurde. Der Lehrgang richtete sich sowohl an jüngere Reiter als auch an Fortgeschrittene.

Bliesemann, Trainerin mit C- und B-Schein sowie Reiterin im RV Gustav Rau, gab während der Übungen Anweisungen, verteilte Lob und suchte immer auch den Austausch mit den Teilnehmern. „Alle haben prima mitgemacht und waren lernwillig“, sagte die Leiterin. „Es hat mir viel Spaß bereitet.“

Das betonten auch Antonia Kraes (zwölf Jahre) und Tessa Schulze Hobbeling (acht Jahre), als sie ihr Pensum von jeweils einer Trainingsstunde pro Tag erledigt hatten. „Wir haben viel gelernt“, sagten die beiden, die zu den jüngeren Lehrgangsteilnehmern gehörten. Die Übungen wurden zu zweit absolviert, nach Alter und Leistungsstand aufgeteilt.

Andrea Gausepohl, die Breitensportbeauftragte des RV Westbevern, die den Lehrgang organisiert hatte, freute sich über die gute Resonanz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7059275?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker