Tischtennis: Mini-Meisterschaften
Auf den Spuren von Bastian Steger: Nachwuchs spielt bei der SG Telgte

Telgte -

Die SG Telgte freute sich über die große Resonanz, und die Kinder hatten Spaß beim Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften. 20 Mädchen und Jungen standen an den Platten. Auch Nationalspieler Bastian Steger war mal ein „Mini“.

Dienstag, 19.11.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 20.11.2019, 19:10 Uhr
Die 20 Kinder der Mini-Meisterschaften hatten Spaß bei dem Turnier. Und: „Es waren einige Talente dabei“, heißt es bei der SG Telgte.
Die 20 Kinder der Mini-Meisterschaften hatten Spaß bei dem Turnier. Und: „Es waren einige Talente dabei“, heißt es bei der SG Telgte. Foto: Stöckl

„Dabei sein ist alles.“ Unter diesem Motto stand der Telgter Ortsentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften, bei dem in drei Altersklassen von acht bis zwölf Jahren jeweils drei Sieger bei den Mädchen und Jungen ermittelt wurden. „Es war super zu sehen, wie viel Spaß den Kindern der Tischtennissport gebracht hat und wie alle von Spiel zu Spiel besser wurden. Es waren einige Talente dabei”, freute sich SG-Abteilungsleiter Christian Stöckl über die gut besuchte Breitensportaktion. Jeweils zehn Jungen und zehn Mädchen gingen in Telgte an die Platten. Die SG hatte im Rahmen ihres 100-jährigen Vereinsbestehens erstmals diese Meisterschaften ausgerichtet.

Jedes Kind kam bei dem Turnier auf acht Spiele. Alle wurden mit Urkunden geehrt. Die ersten drei jeder Altersklasse durften sich zudem über eine Medaille freuen. Einen Wanderpokal für die Schulklasse mit den meisten Teilnehmern erhielt die Klasse 3a der Marienschule. Auf dem geteilten zweiten Platz landeten die Klasse 4a der Marienschule sowie die Klasse 6c des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums. Sie erhielten ein Outdoor-Tischtennis-Set.

Die ersten vier jeder Altersklasse haben beim Kreisentscheid im März die Gelegenheit, sich für die Endrunden in den Bezirken und dort für das Turnier auf Verbandsebene zu qualifizieren. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt die Teilnahme am Bundesfinale der Mini-Meisterschaften im Juni 2020.

„Alle Kinder, die den Sport ausprobieren möchten, sind jeden Montag und Mittwoch von 17.15 bis 18.45 Uhr in die alte Zweifachhalle am Schulzentrum eingeladen“, hofft Jugendwart Philipp Rust auf neue Teilnehmer beim Jugendtraining.

Die Mini-Meisterschaften gehören seit ihrem Startschuss im Jahr 1983 mit mehr als 1,5 Millionen teilnehmenden Kindern zu den erfolgreichsten Nachwuchswerbeaktionen im deutschen Sport. Prominentester ehemaliger „Mini“ ist Nationalspieler Bastian Steger , der bei Weltmeisterschaften Silber und bei Olympischen Spielen Bronze für Deutschland gewann.

Die Sieger und Platzierten

1. Lene Matthey, 2. Amy Schramm; 1. Mirav Muhammad, 2. Ghazal Alslmal, 3. Lea Rathje, 4. Media Ali; 1. Julie Ammann, 2. Lara Bröker, 3. Dilara Ali; 1. Nils Pohlmann; 1. Paul Krieg, 2. Mats Schabhüser, 3. Leon Hovekamp, 4. Luca Baumhöver; 1. Nils Skubrs, 2. Julian Baumhöver.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7075407?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker