Handball: 1. Kreisklasse
Arbeitssieg beim VfL Sassenberg lässt HSG Bever-Ems aufatmen

Ostbevern/Westbevern -

Durch den hart erkämpften 22:21-Erfolg beim VfL Sassenberg hat sich die HSG Bever-Ems Luft verschafft in der zweiten Tabellenhälfte. Mit Glück und Geschick holten die Gäste die Punkte.

Dienstag, 19.11.2019, 19:00 Uhr
 
  Foto: Witters

Durch den hart erkämpften 22:21 (12:11)-Erfolg beim VfL Sassenberg hat sich die HSG Bever-Ems Luft verschafft in der zweiten Tabellenhälfte der 1. Handball-Kreisklasse. Der dritte Saisonsieg war dank der sehr guten Deckungsarbeit und Torwartleistung verdient.

Die HSG lag zur Halbzeit knapp vorne und erhöhte nach der Pause den Druck. Mit konzentriertem Angriffsspiel setzte sie sich auf 20:13 ab. Dann aber ließ das Team von Boris Pötter und Florian Diederich einige Tormöglichkeiten liegen, sodass Sassenberg aufholte. Wichtig für die HSG, dass der VfL beim Stand von 22:20 einen Siebenmeter vergab. Mit Glück und Geschick holten die Gäste die Punkte.

Pötter und Diederich waren zufrieden. An der Konstanz muss ihr Team aber weiter arbeiten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7077121?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker