Tischtennis: Bezirksliga
8:8 und 9:7 – SG Telgte holt drei Punkte an zwei Tagen

Telgte -

In zwei spannenden Duellen mit Konkurrenten aus der unteren Tabellenregion holte die SG Telgte drei Punkte. Zuerst trennte sich der Bezirksligist mit 8:8 vom 1. TTC Münster IV, dann folgte ein 9:7-Sieg gegen SuS Neuenkirchen.

Montag, 25.11.2019, 16:00 Uhr
Matthias Strotmann gewann seine vier Einzel.
Matthias Strotmann gewann seine vier Einzel. Foto: Aumüller

In zwei spannenden Duellen mit Konkurrenten aus der unteren Tabellenregion holte die SG Telgte drei Punkte. Am Freitag trennte sich der Bezirksligist mit 8:8 vom 1. TTC Münster IV. Am Samstag folgte ein 9:7-Sieg gegen SuS Neuenkirchen.

In Münster retteten Matthias Strotmann /Marc Terwort im Abschlussdoppel (3:2) das Unentschieden. Sie waren auch schon bei ihrem ersten Einsatz erfolgreich gewesen (3:1). Zwei Erfolge feierte Strotmann zudem in den Einzeln (3:0 und 3:2). Zweimal punktete auch Marco Althoff (3:0 und 3:0). Terwort (3:0) und Dirk Ostrop (3:1) steuerten die weiteren Zähler bei.

Gegen Neuenkirchen sicherten Philipp Rust/Björn Busch mit ihrem Drei-Satz-Erfolg im Schlussdoppel den 9:7-Teamsieg. Die meiste Zeit lagen die Telgter in Rückstand, zwischendurch sogar mit drei Punkten. Rust/Busch hatten auch ihr erstes Doppel gewonnen (3:1). In den Einzeln siegten Strotmann (3:1 und 3:2) und Terwort (3:0 und 3:0) jeweils doppelt. Zudem jubelten Busch (3:2), Althoff (3:0) und Michael Benninghoff (3:2) zur 8:7-Führung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089354?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker