Sportkegeln: NRW-Liga
Gast aus Herford ist chancenlos beim BSV Ostbevern

Ostbevern -

Auf eigenen Bahnen siegte die SpG Ostbevern-Gütersloh unerwartet klar gegen die TG Herford II. Die dritte Mannschaft der Spielgemeinschaft will in einer vorgezogenen Partie die Tabellenführung verteidigen.

Dienstag, 10.12.2019, 05:00 Uhr aktualisiert: 10.12.2019, 16:04 Uhr
Markus Czauderna
Markus Czauderna Foto: Aumüller

Überraschend deutlich mit 3:0 und 4653:4111 Holz (Zusatzwertung 51:27) gewannen die Sportkegler der SpG Ostbevern-Gütersloh ihr Heimspiel im Eastside gegen die TG Herford II. Die Spielgemeinschaft hat bereits 15 Punkte auf dem Konto und belegt den sechsten Platz in der NRW-Liga.

Martin Börschmann hatte seine Probleme mit den Heimbahnen und traf nur 721 Holz. Markus Czauderna machte es wesentlich besser, er beendete seinen Durchgang mit 832 Holz. Die beiden Herforder erzielten lediglich 677 und 591. Mit einem Vorsprung von 285 Holz für die SpG ging es in die zweite Runde. Nico Hornig (807) und Harald Jochmann (694), der den verletzten Marc Schelhove vertrat, bauten die Führung auf 491 Holz aus. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel für den Gast aus Ostwestfalen schon gelaufen, obwohl ihr bester Spieler noch antreten durfte. Dessen 809 Holz konnte Michael Hornig mit seinem Ergebnis (820) in Schach halten. Christoph Nowag trug 779 Holz zum klaren 3:0-Erfolg bei.

In einem vorgezogenen Spiel hat die dritte Mannschaft der SpG am heutigen Dienstag (19 Uhr) die Tecklenburger Sportkegler III zu Gast. Die Hausherren wollen ihrer Favoritenstellung gerecht werden und mit drei Punkten die Tabellenführung in der Oberliga verteidigen. Im letzten Spiel des Jahres starten Klaus Auf der Landwehr, Markus Meckmann, Bernhard Grave und Harald Jochmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7121786?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Autos kollidieren: Zwei Verletzte
Unfall auf der Wettringer Straße : Autos kollidieren: Zwei Verletzte
Nachrichten-Ticker