Judo: Turnier in Münster
Zwölf Treppchenplätze für den TV Friesen Telgte

Telgte -

Beim Nikolausturnier in Münster war der TV Friesen zahlreich vertreten. Insgesamt 15 Telgter Judoka traten in der U 10- und U 13- Konkurrenz an und erkämpften sich zwölf Treppchenplätze.

Dienstag, 10.12.2019, 19:00 Uhr
Eine stattliche Abordnung: 15 Telgter Judoka kämpften beim Nikolausturnier.
Eine stattliche Abordnung: 15 Telgter Judoka kämpften beim Nikolausturnier. Foto: TV Friesen

Beim traditionellen Judo-Nikolausturnier in Münster war der TV Friesen zahlreich vertreten. Insgesamt 15 Telgter Judoka traten in der U 10- und U 13- Konkurrenz an und erkämpften sich zwölf Treppchenplätze.

In der Altersklasse unter zehn Jahren blieben Moritz Ramm und Arne Ohm ungeschlagen und sicherten sich die Goldmedaille in ihren Gewichtsklassen. Imad Alhamoud und Mato Pahlsmeier belegten den zweiten Platz. Gabrieli Sartania, Michael Ueding, Noah Zepke, Till Noordmann und Esila Genc landeten auf dem dritten Rang. Fiete Gebbeken, Theo Austermann und Karla Kesselmeier errangen keine Siege, dafür sammelten sie wertvolle Kampferfahrung, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

In der Altersklasse unter 13 Jahren verzeichnete der TV Friesen mit Rika Eggersmann und Caroline Ramm zwei erste und mit Marlin Ackermann einen dritten Platz. Alle Kämpfer erhielten neben einer Urkunde einen Schokoladen-Nikolaus. Die Erstplatzierten verließen die Sportstätte zusätzlich mit einer Medaille.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7123760?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker