Handball: Bezirksliga
TV Friesen II fegt Schlusslicht Burgsteinfurt von der Platte

Telgte -

Das Schlusslicht der Handball-Bezirksliga war für den TV Friesen II keine allzu hohe Hürde. Mehr als doppelt so viele Treffer wie TB Burgsteinfurt erzielten die Emsstädter am Samstag. Coach Sebastian Seitz zeigte sich sehr zufrieden mit der Vorstellung seiner Schützlinge.

Sonntag, 12.01.2020, 20:00 Uhr
Jasper Steinkamp (Nr. 18) erzielte zwei Treffer im Heimspiel gegen Burgsteinfurt.
Jasper Steinkamp (Nr. 18) erzielte zwei Treffer im Heimspiel gegen Burgsteinfurt. Foto: Aumüller

In dieser Höhe gewinnt man selten ein Bezirksliga-Match. Überaus deutlich mit 31:14 (15:6) fegte die zweite Mannschaft des TV Friesen am Samstag einen völlig überforderten TB Burgsteinfurt von der Platte. Mit nunmehr sechs Siegen und sechs Niederlagen hat sich der Aufsteiger inzwischen als Siebter im Mittelfeld der Liga etabliert und sieht entspannt dem letzten Hinrundenmatch am nächsten Samstag daheim um 16.30 Uhr gegen die HSG Hohne-Lengerich entgegen.

„Anfangs waren wir ein bisschen nervös, aber nach dem 4:1 haben wir es glatt runtergespielt“, schaute Coach Sebastian Seitz erfreut zurück. „In der ersten Halbzeit haben wir noch zu viel verworfen.“ Zwischen der 31. und 43. Minute ließen die Emsstädter dann lediglich einen Gegentreffer zu. „Mit der Deckung haben wir den Gegner entnervt“, so Seitz weiter. „Das war schon gut. Jeder hat für jeden gefightet, den Rest haben die Torhüter weggenommen. Im Angriff waren wir variabel und nicht ausrechenbar.“

TV Friesen II: Schwertner, Deppe – Labik (5), Horstmann (5), Enzner (5), Duwe (5), Große Schute (4), Sommer (2), Dahlhaus (2), Kuschmann (1), Wichmann (1/1), Steinkamp (1), Niemeyer, Deitmar, Deppe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7188312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker