Reiten: RV Gustav Rau Westbevern
Sonderschicht für die Sieger: Training mit Lukas Fischer

Westbevern -

Der RV Gustav Rau Westbevern belohnte seine erfolgreiche Mannschaft beim Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster mit einer besonderen Übungseinheit. Der renommierte Dressurreiter Lukas Fischer leitete ein Sondertraining in Vadrup.

Dienstag, 11.02.2020, 06:36 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 14:34 Uhr
Der renommierte Dressurreiter Lukas Fischer, hier mit Marie Dartmann (l.) und Lynn Reher, leitete das Training in Vadrup.
Der renommierte Dressurreiter Lukas Fischer, hier mit Marie Dartmann (l.) und Lynn Reher, leitete das Training in Vadrup. Foto: Jürgen Fieber

Der Gewinn der Wanderstandarte der Stadt Münster beim K+K-Cup im Januar in der Halle Münsterland bescherte der Mannschaft des RV Gustav Rau Westbevern noch ein zusätzliches vereinsinternes Dankeschön: einen Dressurlehrgang bei Lukas Fischer, Träger des Goldenen Reitabzeichens und zweimaliger Sieger bei den Bundeschampionaten.

Diesen Preis lösten die erfolgreichen Reiter am vergangenen Wochenende auf der vereinseigenen Reitanlage in Vadrup ein. Aus dem niedersächsischen Emstek reiste der hoch dekorierte Dressurtrainer an. Mit seiner Frau Tanja betreibt Fischer einen Dressurstall mit angeschlossener Besamungsstation. Beide haben das Goldene Reitabzeichen verliehen bekommen. Über 50 Siege in Dressurprüfungen bis zur Grand-Prix-Kategorie und Goldene Schleifen bei den Bundeschampionaten in Warendorf stehen außerdem in ihrer Vita.

Nach dem Sieg im Karl-Gessmann-Gedächtnispreis in Münster setzten sich die Verantwortlichen des RV Gustav Rau zusammen, sprachen mit Sponsoren und organisierten als Belohnung für die tolle Leistung die Dressurfortbildung. Alle Reiter, die Pferdebesitzer und Trainerin Tanja Alfers durften teilnehmen. Für jedes Paar nahm sich Fischer sowohl am Freitag als auch am Samstag ungefähr 30 Minuten Zeit. „Neben der fachlichen Klasse des Trainers bieten diese Einzeleinheiten optimale Möglichkeiten, auf die Besonderheiten jedes Paares einzugehen und an Feinheiten zu arbeiten“, teilt der Verein mit. Davon profitierten neben Alfers auch die Reiter Christian und Karin Schulze Topphoff, Kathrin Kolkmann, Lynn Reher, Sabine Schulze Beckendorf, Simone Baune sowie die Pferdebesitzerinnen Jessica Wendker und Marie Dartmann.

Als Vorbereitung auf die Freiluft-Saison und mit dem Fernziel, im Januar 2021 die Wanderstandarte der Stadt Münster zu verteidigen, war auch der Vorstand froh über diese besonderen Trainingsstunden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7251869?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Professionelle Marihuanaplantage in Wohnhaus entdeckt
Drogenanbau: Professionelle Marihuanaplantage in Wohnhaus entdeckt
Nachrichten-Ticker