Volleyball: 2. Bundesliga Nord Frauen
Spürbar verunsichert: BSV Ostbevern verliert auch gegen RPB Berlin

Ostbevern -

Zurzeit geht nichts: Der BSV Ostbevern verlor auch das Kellerduell gegen RPB Berlin mit 0:3. Die Mannschaft wirkt stark verunsichert. „Wir haben uns im Laufe des Spiels immer mehr wie ein Absteiger präsentiert“, sagt Trainer Dominik Münch.

Sonntag, 23.02.2020, 17:36 Uhr aktualisiert: 24.02.2020, 17:44 Uhr
Berlins gefährliche Außenangreiferin Viviana Lefherz testet den BSV-Block mit Sabrina Roer (Nummer 14) und Lea Dreckmann.
Berlins gefährliche Außenangreiferin Viviana Lefherz testet den BSV-Block mit Sabrina Roer (Nummer 14) und Lea Dreckmann. Foto: Aumüller

Klar, nach dem Spiel wurden die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern von den allermeisten der 177 Zuschauer wieder gefeiert. Wie nach jedem Heimauftritt. Das ist kein Pflichtritual aus Gewohnheit, sondern echte Hingabe. Eine Anerkennung für das, was die Truppe in den vergangenen Jahren geleistet hat – ganz unabhängig vom Tagesgeschäft. Ansonsten nämlich wären die stehenden Ovationen am Samstagabend in der Beverhalle etwas spärlicher ausgefallen nach der 0:3-Niederlage (23:25, 21:25, 18:25) im Kellerduell gegen RBP Berlin.

Die BSV-Frauen enttäuschten gegen den Tabellennachbarn auf ganzer Linie. Anlass zur Hoffnung, dass der Aufsteiger den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Nord noch schafft, machte diese Vorstellung nicht. Mehr noch als der Abstand in der Tabelle zum rettenden Ufer (sieben Punkte bei noch sechs Spielen) ist die momentane Verfassung der Mannschaft besorgniserregend. Sie wirkt stark verunsichert. Achtmal in Folge hat das Team jetzt verloren.

Volleyball: BSV Ostbevern gegen RPB Berlin

1/63
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller
  • Die Zweitliga-Volleyballerinnen des BSV Ostbevern verloren das Kellerduell gegen die SG RPB Berlin mit 0:3 am 22. Februar 2020.

    Foto: Ralf Aumüller

Den Gästen aus Berlin, die am selben Tag angereist und auch wieder abgereist sind, reichte ein solider Auftritt. „Die Mannschaft hat zusammengehalten auf dem Feld, sie hat die taktischen Vorgaben gut umgesetzt“, sagte Andreas Seidenglanz, der Trainer der SG Rotation Prenzlauer Berg. „Wir hatten einen guten Zugriff auf das Spiel und wir haben unsere Chancen im Angriff genutzt.“

Beim BSV war nicht alles schlecht, aber es fehlte jede Konstanz. In den entscheidenden Phasen punktete der Gast. Nach einem 0:6-Fehlstart gingen die Ostbevernerinnen mit 16:14 in Führung, hielten den Satz bis zum 19:19 offen, ehe Berlin den dritten Satzball nutzte. Im zweiten Durchgang lag der BSV bis zum 13:13 vorne, teilweise mit vier Punkten. Der Gegner drehte einen 16:18-Rückstand zum 21:18 und holte sich auch diesen Punkt. Im dritten Satz kam der BSV nach einem 9:15 auf 17:19 heran, ehe die SG Rotation nur noch einen Ball abgab. 0:3 – das war’s.

Dominik Münch saß danach lange mit versteinerter Miene auf seinem Stuhl. „Wir haben uns im Laufe des Spiels immer mehr wie ein Absteiger präsentiert“, sagte der Coach. „Ein paar Sachen machen wir gut, andere Sachen nicht. Und am Ende erkenne ich meine Mannschaft nicht wieder.“ Derzeit sei das Team „vom Kopf her nicht in der Lage, erfolgreich um einen Satz mitzuspielen“. Münch: „Es gab Phasen in dem Spiel, da hätte ich vor drei Monaten noch gesagt: Wir gewinnen den Satz.“

Mit Franziska Seidel wurde eine der beiden Libera auf BSV-Seite als wertvollste Spielerin ausgezeichnet. Gold ging an Außenangreiferin Viviana Lefherz von RBP Berlin.

BSV-Frauen:Roer, Eggenhaus, A. Dreckmann, Silge, L. Dreckmann, Horstmann, Seidel, Mersch-Schneider, Tewinkel, Rüdingloh, Auen, van der Veer, Ritt, Hünker.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7286878?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker